Salmorejo

Anders als die Gazpacho ist die Salmorejo sehr dickflüssig, wird aber ebenfalls kalt serviert. Ein schönes Vorspeisen-Rezept für heiße Sommertage.

Salmorejo

Bewertung: Ø 4,6 (7 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für die Suppe

1 kg Tomaten, reif, aromatisch
250 g Baguette, vom Vortag
1 TL Knoblauchpaste
0.5 TL Meersalz
2 TL Rotweinessig, beste Qualität
200 ml Olivenöl
1 Stk Ei, Gr. M

Zutaten für die Garnitur

1 Stk Ei, Gr. M
4 Schb Jamón Serrano (spanischer Schinken)
4 EL Olivenöl, zum Beträufeln
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und eine große Schüssel mit Eiswasser bereitstellen. Anschließend die Tomaten waschen, über Kreuz einritzen und für etwa 1-2 Minuten in das kochende Wasser geben.
  2. Die Tomaten mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und sofort im Eiswasser abschrecken. Dann herausnehmen, die Schale abziehen und die Tomaten vierteln. Zuletzt die Kerne und den Fruchtansatz entfernen.
  3. Das Fruchtfleisch in einen Mixer geben. Das Baguette in mehrere Stücke schneiden und die Krume aus der Kruste pulen.
  4. Nun das Tomatenfleisch im Mixer 1 Minute zerkleinern, die weiche Krume hinzufügen und nochmals 1 Minute durchmixen. Die Tomaten-Brot-Masse danach 5 Minuten ruhen lassen.
  5. In der Zwischenzeit das Ei in einen Topf mit Wasser geben und in etwa 10 Minuten hart kochen. Danach abgießen, kalt abschrecken und pellen. Das Ei fein hacken und den Jamón Serrano in feine Streifen schneiden.
  6. Nach Beendigung der Ruhezeit die Tomaten-Brot-Masse mit Meersalz, Essig und Knoblauchpaste würzen. Das rohe Ei hinzufügen, etwas Olivenöl dazugeben und alle Zutaten zu einer dickflüssigen Salmorejo pürieren.
  7. Die Suppe anschließend in Keramikschalen füllen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  8. Anschließend herausnehmen, mit dem gehackten Ei und den Schinkenstreifen garnieren, mit Olivenöl beträufeln und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Wer keinen Mixer (Blender) besitzt, gibt die Zutaten in eine hohe Rührschüssel und püriert sie mit einem Schneidstab.

Am besten reife Tomaten mit wenig Kernen verarbeiten, beispielsweise Ochsenherz- oder Flaschen-Tomaten.

Ähnliche Rezepte

Patatas Bravas

Patatas Bravas

Ein Klassiker der spanischen Küche sind Patatas Bravas, gebackene Kartoffeln mit scharfer Tomatensoße.

Tortillitas de camarones

Tortillitas de camarones

Tortillitas de camarones sind herzhafte spanische Krabbenfrikadellen vom Golf von Cádiz. Sie werden als Vorspeise oder zwischendurch gegessen.

Empanadas mit Spinat

Empanadas mit Spinat

Bei diesem vegetarischem Rezept für Empanadas mit Spinatfüllung vermisst bestimmt niemand das Fleisch.

Gefüllte Portobellos

Gefüllte Portobellos

Gefüllte Portobellos werden warm serviert und schmecken besonders würzig. Für dieses Rezept können auch Riesenchampignons verwendet werden.

Tortilla

Tortilla

Mit diesem leckeren Rezept gelingt die Tortilla garantiert und schmeckt wie im Urlaub.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte