Scherben

Scherben sind das traditionelle Fastnachtsgebäck in Baden Württemberg und mit diesem einfachen Rezept lässt es sich bundesweit zubereiten.

Scherben

Bewertung: Ø 4,5 (107 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Eigelbe, Gr. M
1 Stk Ei, Gr. M
2 EL Zucker
4 EL Saure Sahne
1 Prise Salz
340 g Mehl
500 ml Rapsöl
2 EL Puderzucker, gesiebt
1 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Eigelbe mit dem Ei, dem Zucker, der Sauren Sahne und dem Salz in eine Schüssel geben und alles gut miteinander verrühren.
  2. Anschließend das Mehl dazugeben und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Ein sauberes Küchentuch über die Schüssel legen und den Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  3. Nun eine Arbeitsfläche bemehlen und den Teig darauf mit einem Backholz sehr dünn (3-5 mm) ausrollen.
  4. Jetzt den Teig mit einem Teigrädchen in Rauten (10-12 cm) ausradeln. Danach mit einer Gabel mehrere Male einstechen und zuletzt in jede Raute einen Längsschlitz schneiden.
  5. Zum Ausbacken der Teiglinge das Öl in einer hohen Pfanne (oder Fritteuse) auf 170-175 °C erhitzen.
  6. Die Scherben in 4 Portionen jeweils etwa 4-5 Minuten schwimmend ausbacken, bis sie goldbraun sind.
  7. Das fertige Gebäck mit einer Schaumkelle aus dem Öl heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zuletzt dick mit Puderzucker bestreuen und lauwarm genießen.

Tipps zum Rezept

Ein Schuss Mineralwasser mit viel Kohlensäure sorgt dafür, dass der Teig luftig wird und beim Ausbacken schön aufgeht.

Wer kein Teigrädchen besitzt, schneidet den Teig mit einem Pizzaroller oder mit einem großen Messer.

Eine Fritteuse zeigt die gewünschte Temperatur an. Das Gleiche erledigt der Stiel eines Holzkochlöffels, der in die Pfanne mit dem heißen Öl getaucht wird. Steigen kleine Bläschen an ihm empor, ist das Öl heiß genug.

Beim Ausbacken krümmen sich die Enden der Rauten und nehmen dabei Formen an, die wie "Scherben" aussehen. So kam das Gebäck zu seinem Namen.

Ähnliche Rezepte

Blätterteigschnecken

Blätterteigschnecken

Das Rezept für diese superschnell gemachten Blätterteigschnecken ist toll. So bekommt jeder Gast schon beim Empfang einen herzhaften Happen.

Schmalzgreben

Schmalzgreben

Schmalzgreben gehören unbedingt zum Karneval, obwohl das Gebäck auch ganzjährig schmeckt. Mit diesem Rezept gelingen sie ganz leicht.

Quarkbällchen

Quarkbällchen

Diese Quarkbällchen sind ein Hochgenuss, wenn sie noch warm genossen werden. Nicht nur zur Karnevalszeit holt man dieses Rezept aus der Schublade.

Käse-Lauch-Suppe

Käse-Lauch-Suppe

Die Käse-Lauch-Suppe ist der Renner unter den Partysuppen, also passt sie auch auf jede Karnevals-Party. Mit diesem Rezept erhält sie viel Geschmack.

Berliner

Berliner

Goldbraune, flaumige Berliner gelingen mit dem Rezept auch zuhause. Nach einer Ruhephase erhalten sie ihre Form und werden schwimmend ausgebacken.

Scherben

Scherben

Bei diesem Rezept für Scherben wird ein Knetteig zubereitet. So gelingt das beliebte Karnevalsgebäck.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte