Mutzen mit Quark

Mutzen mit Quark ist ein traditionelles Gericht für den Rosenmontag. Mit diesem Rezept ist das beliebte Gebäck einfach zubereitet.

Mutzen mit Quark

Bewertung: Ø 4,4 (38 Stimmen)
50 Minuten

Zutaten für 10 Portionen

500 g Mehl
1 Pk Backpulver
500 g Quark
350 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
4 Stk Eier
1 Tr Aroma, Rum
1 l Fett, zum Ausbacken
100 g Puderzucker zum Bestäuben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für das klassische Siedegebäck zuerst die Eier, Zucker, Vanillezucker, Quark sowie das Rum-Aroma in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  2. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unter die Masse heben.
  3. Danach in einer Fritteuse oder einem Topf das Fett bzw. Öl auf 180 Grad erhitzen - mit dem Holzlöffel-Test die Temperatur prüfen.
  4. Nun mithilfe von zwei kleinen Löffeln vom Teig kleine Bällchen (Nocken) abstechen, in die Fritteuse/Topf geben und goldbraun ausbacken.
  5. Die Mutzen mit Quark mit einer Siebkelle aus dem Fett nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Tipps zum Rezept

Zusätzlich kann man die kleinen süßen Mutzen auch noch mit gemahlenen Zimt bestreuen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte