Quarkbällchen

Ein Hochgenuss sind die Quarkbällchen, wenn sie noch warm sind. Nicht nur zur Karnevalszeit holt man dieses Rezept aus der Schublade.

Quarkbällchen

Bewertung: Ø 4,5 (8 Stimmen)
25 Minuten

Zutaten für 20 Portionen

500 g Magerquark
500 g Mehl
150 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
1 Pk Backpulver
4 Stk Eier
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig den Magerquark, Zucker, Vanillezucker und die Eier gut verrühren, bis sich alles gut verbindet. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen, zu den restlichen Zutaten geben und zu einem glatten Teig vermengen.
  2. Nun mit einem Eisportionierer oder zwei Esslöffeln kleine Kugeln formen und in heißem Pflanzenfett ausbacken. Wird ein Topf zum Frittieren genommen, den Herd auf die mittlere Stufe stellen. Bei Verwendung einer Fritteuse diese auf ca. 165 Grad einstellen.
  3. Nach dem Frittieren die Quarkbällchen kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und anschließend noch warm im Zucker wälzen, damit dieser besser haftet.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte