Mutzenmandeln

Diese Mutzenmandeln nach Kölner Art gehören für viele einfach zu der fünften Jahreszeit dazu. Hier das tolle Rezept.

Mutzenmandeln

Bewertung: Ø 2,7 (10 Stimmen)
70 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

500 g Mehl, glatt
1 TL Backpulver
150 g Butter, weich
150 g Zucker
1 Stk Vanilleschote
3 Stk Eier
1 Schuss Rum
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und vorsichtig das Mark herauskratzen. Das Mehl mit dem Backpulver auf einer Arbeitsfläche vermengen, eine Mulde formen, Butter, Zucker, Vanillemark, Eier, Rum und Salz hinzufügen und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  3. Anschließend aus dem Teig ca. 1,5 Zentimeter dicke Rollen formen, diese wiederum in 2 Zentimeter lange Stücke teilen und darauf kleine tropfenförmige Mandeln formen.
  4. Öl in einer Pfanne oder Fritteuse auf 175 Grad erhitzen, die Mutzenmandeln darin goldgelb frittieren, dann mit einer Schöpfkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Tipps zum Rezept

Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte