Schnitzel nach Mailänder Art

Mit einer würzigen Panade aus Ei, Schinken und Käse sind diese Kalbsschnitzel nach Mailänder Art etwas Besonderes und rundum lecker.

Schnitzel nach Mailänder Art

Bewertung: Ø 4,3 (375 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Kalbsschnitzel, á 150 g
100 g Schinken, in Scheiben, fein geschnitten
1 Prise Salz
60 g Butterschmalz

Zutaten für die Panade

70 g Parmesan, im Stück
3 Stk Eier, Gr. M
1 EL Mehl
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die küchenfertigen Schnitzel dünn klopfen, am Rand mehrfach etwa 5 mm tief einschneiden einschneiden und mit Salz bestreuen.
  2. Für die Panade zuerst die Eier auf einen Teller aufschlagen, salzen und mit einer Gabel gut verquirlen.
  3. Den Käse fein in einen zweiten Teller reiben. Dann den Schinken in sehr feine Streifen schneiden und mit dem Käse vermengen.
  4. Zuletzt das Mehl auf einem dritten Teller verteilen.
  5. Nun die Schnitzel zuerst im Mehl wenden und anschließend durch das verquirlte Ei ziehen. Etwas abtropfen lassen und dann in die Schinken-Käse-Mischung legen.
  6. Die Schinken-Käse-Mischung mit den Händen fest andrücken, damit sie gut am Fleisch haftet. Dann das Schnitzel wenden und auch die andere Seite panieren.
  7. Reichlich Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Schnitzel nach Mailänder Art darin in jeweils 5-7 Minuten pro Seite goldbraun backen
  8. Danach aus der Pfanne nehmen und vor dem Servieren kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipps zum Rezept

Die Schnitzel sollten schön dünn (5 mm) geschnitten sein. Wenn sie sehr groß sind, halbieren und darauf achten, gegen die Faser zu schneiden, damit das Fleisch zart wird.

Zum "Klopfen" das Fleisch zwischen die Seiten eines aufgeschnittenen Gefrierbeutels legen und mit einem Plattiereisen oder der glatten Seite eines Fleischklopfers bearbeiten. Ersatzweise eine kleine Pfanne mit schwerem Boden nehmen.

Den Parmesan unbedingt frisch reiben, weil er so am aromatischsten ist. Beim Schinken kann sehr dünn geschnittener Rohschinken, gekochter Schinken oder Parmaschinken verwendet werden.

Traditionell wird das Schnitzel nach Mailänder Art mit Spaghetti und einer dicken Tomatensauce serviert.

Getränketipp

Das klassische und sehr bekannte italienische Gericht harmoniert mit einem kraftvollen Weißwein.

Wenn es stilgerecht und italienisch sein soll, dann einen Pinot Grigio aus Norditalien. Die gleiche Traube wird aber auch in weiten Teilen Deutschlands angebaut und als Ruländer oder Grauburgunder bezeichnet.

Ähnliche Rezepte

Hähnchen mit Käsekruste

Hähnchen mit Käsekruste

Dieses Hähnchen mit Käsekruste schmeckt wunderbar würzig und saftig. Das Rezept verrät das Geheimnis seiner raffinierten Panade.

Schnitzeltopf

Schnitzeltopf

Mit diesem Rezept ist man gewappnet, wenn sich viele Esser ankündigen. Der Schnitzeltopf lässt sich prima vorbereiten und schmeckt super.

Original Wiener Schnitzel

Original Wiener Schnitzel

Das original Wiener Schnitzel Rezept ist dünn geklopft und hat eine goldgelbe Knusperpanade. Es ist ein leckeres Rezept aus Österreich.

Jägerschnitzel mit Rahmsauce

Jägerschnitzel mit Rahmsauce

Schweinefleisch in Bestform, denn mit diesem Rezept werden die feinen Jägerschnitzel in Rahmsauce supersaftig und sie schmecken einfach köstlich.

Puszta-Schnitzelpfanne

Puszta-Schnitzelpfanne

Puszta-Schnitzelpfanne ist ein praktisches Rezept, wenn man viele Gäste erwartet, denn es lässt sich gut vorbereiten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte