Schnitzel nach Mailänder Art

Mit einem würzigen Belag aus Schinken und Käse schmecken die Schnitzel nach Mailänder Art einfach toll. Hier mal ein etwas anderes Schnitzel Rezept.

Schnitzel nach Mailänder Art

Bewertung: Ø 4,2 (58 Stimmen)
40 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

60 g Butterschmalz für die Pfanne
4 Stk Kalbsschnitzel
1 Prise Salz
100 g Schinken, fein geschnitten

Zutaten für die Panade

3 Stk Eier
70 g Käse, gerieben
1 EL Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Schnitzel klopfen, am Rand mehrmals einschneiden und mit Salz bestreuen.
  2. Für die Panade die Eier in einen Teller aufschlagen, salzen und mit einer Gabel gut abschlagen.
  3. Den Käse in einen zweiten Teller reiben, den Schinken in feine Streifen schneiden und mit dem Käse vermengen.
  4. Das Mehl in einen dritten Teller geben.
  5. Nun die Schnitzel von beiden Seiten zuerst in Mehl wenden, dann im Ei drehen und danach in die Schinken-Käsemischung hineinlegen und mit den Händen fest andrücken, damit die Schinken-Käsemischung gut am Fleisch haftet.
  6. Die panierten Schnitzel sofort in reichlich heißes Fett geben und beidseitig goldbraun backen - auf beiden Seite so ca. 4-6 Minuten.

Tipps zum Rezept

Für ein original Mailänder Kotelett (Cotoletta alla milanese) verwendet man 1-2 cm dickes Kotelett aus Kalbfleisch mit Knochen.

Ähnliche Rezepte

Hähnchen mit Käsekruste

Hähnchen mit Käsekruste

Knusprig und saftig schmecken Hähnchen mit Käsekruste. Hier ein Rezept mit einer raffinierten Panade.

Saltimbocca

Saltimbocca

Saltimbocca ist ein vorzügliches Gericht für 4 Personen. Das Rezept ist rasch zubereitet und sehr empfehlenswert.

Schnitzeltopf

Schnitzeltopf

Dieses Rezept ist der Hit, wenn Gäste kommen. Schnitzeltopf ist super vorzubereiten und schmeckt köstlich.

Makkaroniauflauf

Makkaroniauflauf

Zarte Schweineschnitzel verstecken sich beim Makkaroniauflauf unter den Nudeln. Ein spannendes Rezept, das jede Mühe wert ist.

Schmandschnitzel

Schmandschnitzel

Die Kalorien darf man beim Rezept für Schmandschnitzel nicht zählen. Aber wer tut das schon wenn es so gut schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte