Spaghetti Tricolore

Das Rezept für die Spaghetti Tricolore lässt das Herz aller Pasta-Liebhaber höher schlagen. Bunte Paprikastücke verleihen diesem Gericht den Namen.

Spaghetti Tricolore

Bewertung: Ø 4,5 (115 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

500 g Spaghetti
1 Stk Paprikaschote, grün
1 Stk Paprikaschote, gelb
1 Stk Paprikaschote, rot
120 g Schinken, gekocht
1 Stk Zwiebel
1 Stk Knoblauchzehe
100 ml Weißwein
1 Bl Crème fraîche
2 EL Parmesan, frisch gerieben
100 ml Fleischbrühe
1 Schuss Olivenöl
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 zw Basilikum
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Schinken in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Paprikaschoten halbieren, die Kerngehäuse entfernen, waschen und die Schoten ebenfalls klein würfeln.
  3. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Spaghetti hineingeben und in etwa 8-11 Minuten - oder nach Packungsanleitung - bissfest garen.
  4. Anschließend das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel-, Schinken- und Paprikastücke darin etwa 6-8 Minuten anbraten.
  5. Währenddessen den Knoblauch schälen und direkt in die Pfanne reiben.
  6. Nun die Fleischbrühe und den Weißwein angießen, alles 1 Minute aufkochen lassen und dann die Crème fraîche unterrühren.
  7. Jetzt die Nudeln in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Danach auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Sauce darübergeben und mit Parmesan bestreuen.
  8. Die Spaghetti Tricolore vor dem Servieren mit Pfeffer übermahlen, mit Basilikum garnieren und genießen.

Tipps zum Rezept

Selbstverständlich kann das Rezept auch mit anderen Nudelsorten zubereitet werden. Wichtig ist, dass die Nudeln in reichlich Salzwasser (1 l pro 100 g) garen, damit sie nicht aneinanderkleben.

Die Pasta nach dem Abgießen nicht kalt abspülen, damit die ursprünglich raue Oberfläche der Nudeln durch das Wasser nicht geglättet wird und die Sauce daran besser haften kann.

Statt einer Fleischbrühe kann auch eine Gemüsebrühe verwendet werden. Bei einem Instant-Produkt vorzugsweise eine Bio-Brühe ohne Zusatzstoffe wählen.

Italiener geben die gegarte Pasta zur Sauce, nicht umgekehrt. In der Pfanne werden Nudeln und Sauce vorsichtig und locker vermischt und dann auf Tellern angerichtet.

Ähnliche Rezepte

One-Pot-Zitronenspaghetti

One-Pot-Zitronenspaghetti

Wie wäre es mit diesem Rezept für eine One-Pot-Zitronenspaghetti mit Spinat? Sie ist köstlich und vor allen Dingen sehr schnell in der Zubereitung.

Spaghetti Vongole

Spaghetti Vongole

Spaghetti Vongole sind eine wunderbare Sommer-Pasta, die nach diesem Rezept einfach zuzubereiten ist. Wichtigste Zutat sind frische Venusmuscheln.

Spaghetti frutti di mare

Spaghetti frutti di mare

Spaghetti frutti di mare ist die Sommer-Pasta schlechthin. Das traditionelle Rezept zeigt die einfache Zubereitung und wie Italien kocht.

Spaghetti mit grünen Bohnen

Spaghetti mit grünen Bohnen

Ein leckeres und sättigendes Gericht kommt mit dem Rezept für Spaghetti mit grünen Bohnen auf den Teller. Da werden selbst die Italiener neidisch.

Spaghetti Marinara

Spaghetti Marinara

Bei den Spaghetti Marinara spielen Meeresfrüchte eine wichtige Rolle. Gern werden für das beliebte Gericht Miesmuscheln aus der Dose genommen.

Spaghetti ai Frutti di Mare

Spaghetti ai Frutti di Mare

Zu den Klassikern der italienischen Gerichte mit Meeresfrüchten gehören die schnell zubereiteten Spaghetti ai Frutti di Mare mit Garnelen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte