Spargelragout mit Garnelen

Das Rezept für dieses schmackhafte Spargelragout mit Garnelen zeigt, wie gut das feine Gemüse sowie die gebratenen Meeresfrüchte zusammen passen.

Spargelragout mit Garnelen

Bewertung: Ø 4,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Kräuter, nach Belieben

Zutaten für das Spargelragout

1 kg Spargel, weiß
2 Stk Schalotten
2 EL Butter
2 EL Butterstückchen, kalt
200 ml Gemüsebrühe
1 Stk Orange
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen

Zutaten für die Garnelen

16 Stk Garnelen, mittelgroß (16/20)
2 EL Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Spargel waschen, gründlich schälen, die holzigen Enden entfernen und die Spargelstangen anschließend leicht schräg in etwa 4 cm lange Stücke schneiden.
  2. Von der Orange oben und unten ein Stück abschneiden, dann die Schale sowie die weiße Innenhaut mit einem scharfen Messer entfernen, die Fruchtfilets über einer Schüssel zwischen den Trennhäuten herausschneiden und den Rest der Orange gut auspressen.
  3. Die Schalotten schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden.
  4. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebelspalten sowie die Spargelstücke darin etwa 3-4 Minuten dünsten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Dann mit der Gemüsebrühe aufgießen und das Ragout zugedeckt auf kleiner Flamme etwa 8 Minuten köcheln lassen.
  6. Anschließend die Orangenfilets zum Spargelragout geben und warm halten.
  7. Die Garnelen aus der Schale lösen, am Rücken der Länge nach einschneiden und den Darm entfernen (bei entdarmten Exemplaren entfällt dieser Arbeitsschritt).
  8. Danach die Garnelen mit kaltem Wasser waschen, mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  9. Als Nächstes die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Garnelen darin von jeder Seite etwa 2 Minuten scharf braten. Dann mit dem ausgepressten Orangensaft ablöschen und warm halten.
  10. Zum Schluss die kalten Butterstückchen unter das Ragout rühren, so dass es leicht sämig wird. Das Ragout mit den Garnelen auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit der heißen Orangenbutter beträufeln und mit frischen Kräutern nach Wahl bestreuen.

Tipps zum Rezept

Tiefgekühlte Garnelen (am besten ohne Kopf, ungeschält, entdarmt) eigenen sich ebenfalls für die Zubereitung. Die Garnelen etwa 1 Stunde vorher in einer Schüssel mit kaltem Wasser langsam auftauen lassen.

Das Spargelragout mit Garnelen sofort servieren und frisches Baguette dazu reichen.

Ähnliche Rezepte

Spargel mit Schmandsauce

Spargel mit Schmandsauce

Die gesunden Stangen kennt man mit Sauce Hollandaise. Das Rezept für Spargel mit Schmandsauce bringt mal Abwechslung.

Lachs mit Spargel

Lachs mit Spargel

Lachs mit Spargel stellt eine gesunde Kombination dar. Mithilfe von diesem einfachen Rezept werden Sie von dem raffiniertem Ergebnis begeistert sein!

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Diese köstliche Spargelcremesuppe mit weißem Spargel ist geschmacklich ein Hit. Mit diesem Rezept gelingt diese Vorspeise ganz einfach und schnell.

Spargelsuppe ohne Sahne

Spargelsuppe ohne Sahne

Mit diesem Rezept bereitet man eine Spargelsuppe ohne Sahne zu, die zwar leicht, aber besonders geschmacksintensiv ist.

Spargelcurry

Spargelcurry

Ein tolles Essen gelingt mit dem Rezept für Spargelcurry. Der Geschmack erinnert dabei ein bisschen an Indien.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte