Cremige Spargelsuppe

Das Rezept für diese Cremige Spargelsuppe hat von April bis Juni Saison, denn es wird mit frischem Spargel zubereitet und schmeckt samtig und fein.

Cremige Spargelsuppe

Bewertung: Ø 4,5 (337 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

Zutaten für die Spargelbrühe

125 mg Milch
1 TL Zucker
10 g Butter
1 TL Salz
125 g Spargel, weiß
250 mg Wasser

Zutaten für die Suppe

1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
1 EL Schlagsahne
1 Stk Eigelb
10 g Mehl
10 g Butter
1 Prise Salz
1 EL Gartenkresse
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Spargelbrühe:

  1. Zuerst den Spargel waschen, dann schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Stangen anschließend in etwa 3 cm lange Stücke schneiden.
  2. Nun das Wasser, den Zucker und etwas Butter in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Spargelstücke einlegen und zugedeckt etwa 10 Minuten kochen lassen.
  3. Dann den Spargel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und auf einem Teller zur Seite stellen.
  4. Die Milch zur Spargelbrühe geben und erneut aufkochen. Die Spargelstücke hinzufügen und alles weitere 10 Minuten kochen lassen.
  5. Nun die Spargelstücke erneut aus der Brühe heben und 250 ml Spargelbrühe abmessen.

Zubereitung Cremige Spargelsuppe:

  1. Jetzt die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, das Mehl hineinrühren und unter Rühren hell anschwitzen. Dann die abgemessene Spargelbrühe nach und nach angießen und immer wieder kräftig durchrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Die Spargelsuppe etwa 5 Minuten kochen lassen.
  2. Währenddessen die Sahne mit dem Eigelb verrühren. Den Topf vom Herd ziehen und die Suppe mit der Eiersahne legieren. Die Hitze der Herdplatte stark reduzieren, die Spargelstücke in die Suppe geben und bei kleiner Flamme heiß werden lassen.
  3. Zuletzt die Cremige Spargelsuppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit etwas Kresse garnieren und servieren.

Tipps zum Rezept

Beim Einkauf darauf achten, dass die Schnittflächen an den Enden der Spargelstangen saftig und feucht sind. Dafür gern mal die Papiermanschette im Supermarkt abziehen, um rissige Enden und manchmal sogar Schimmel zu endecken.

Frischer Spargel hat fest geschlossene Köpfe und quietscht, wenn zwei Stangen aneinander gerieben werden. Soll er erst am nächsten Tag zubereitet werden, am besten in ein feuchtes Küchentuch wickeln und im Kühlschrank aufbewahren.

Wer Klößchen in seiner Suppe liebt, drückt zuletzt das Brät einer feinen, frischen Bratwurst Stück für Stück direkt aus der Pelle in die heiße Suppe und lässt es darin gar ziehen. Auch Nordseekrabben und kleine Würfel Räucherlachs oder -forelle passen gut zum Spargelaroma.

Ähnliche Rezepte

Spargel mit Schmandsauce

Spargel mit Schmandsauce

Die gesunden Stangen kennt man mit Sauce Hollandaise. Das Rezept für Spargel mit Schmandsauce bringt mal Abwechslung.

Spargelcremesuppe

Spargelcremesuppe

Diese köstliche Spargelcremesuppe mit weißem Spargel ist geschmacklich ein Hit. Mit diesem Rezept gelingt diese Vorspeise ganz einfach und schnell.

Einfache Spargelsuppe

Einfache Spargelsuppe

In der Saison werden viele Rezepte benötigt. So wie dieses, mit dem eine Einfache Spargelsuppe schnell zubereitet wird und die wirklich köstlich ist.

Lachs mit Spargel

Lachs mit Spargel

Lachs mit Spargel stellt eine gesunde Kombination dar. Mithilfe von diesem einfachen Rezept werden Sie von dem raffiniertem Ergebnis begeistert sein!

Ofenspargel

Ofenspargel

Schon mal besonders aromatischen Ofenspargel genossen? Wenn nicht, wird es mit Beginn der Saison im April Zeit, das Rezept einmal auszuprobieren.

Spargelragout mit Kartoffeln

Spargelragout mit Kartoffeln

Wird günstiger Bruchspargel angeboten, sofort zugreifen! Er ist die Basis für unser Spargelragout mit Kartoffeln-Rezept, das nach Frühling schmeckt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte