Sweet Pongal

Sweet Pongal ist ein beliebtes Dessert im Süden Indiens. Das Rezept bereitet es aus Reis, Kokosnuss und Mungbohnen zu und mischt Nüsse darunter.

Sweet Pongal

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

150 g Reis
50 g Mungobohnen (Mung Dal), gespalten
200 g Rohrohrzucker (Jaggery)
250 ml Vollmilch
40 g Ghee (oder Butter)
50 g Kokosflocken
4 EL Rosinen, gewaschen
12 Stk Cashewkerne
2 Msp Muskatnuss, frisch gerieben
1 TL Kardamom, gemahlen
12 Stk Cashewkerne, für die Garnitur
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Reis in ein Sieb geben und unter fließend kaltem Wasser waschen. Danach in eine Schüssel geben und mit Wasser bedecken.
  2. Dann die Mungbohnen ebenfalls in ein Sieb geben, waschen, in eine Schüssel umfüllen und mit Wasser bedecken. Reis und Bohnen etwa 30 Minuten einweichen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Milch mit dem Wasser in einen großen Topf geben und gegen Ende der Einweichzeit zum Kochen bringen.
  4. Reis und Mungbohnen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und in die kochende Milch geben. Sofort die Hitze reduzieren und den Topfinhalt auf kleiner Flamme etwa 15-20 Minuten köcheln lassen.
  5. Anschließend den Jaggery (Rohrohrzucker) unterrühren, bis er sich auflöst. Die Hälfte des Ghee dazugeben, alles weitere 5 Minuten leise köcheln lassen und danach die Herdplatte ausschalten.
  6. Nun das restliche Ghee in einer Pfanne bei geringer Hitze schmelzen lassen und darin die Kokosflocken, die Rosinen und die Cashewkerne 2-3 Minuten anrösten.
  7. Das Sweet Pongal mit frisch geriebener Muskatnuss und Kardamom abschmecken und die Kokos-Rosinen-Nussmischung unterheben.
  8. Zuletzt das Dessert in Portionsschalen anrichten, mit ein paar Cashewkernen garnieren und warm servieren.

Tipps zum Rezept

Im südlichen Teil von Indien wird überwiegend Reis angebaut. Pongal heißt dort das Erntedankfest, das traditionell vom 14. bis 17. Januar gefeiert wird. An jedem dieser Feiertage wird auf eine andere Weise mit dem vergangenen Erntejahr abgeschlossen.

Am 2. Tag wird der Sonnengott mit einem Sweet Pongal geehrt, das über offenem Feuer bis zum Überkochen zubereitet wird. Das Überkochen bringt tradionell Glück und Ertrag zum Ausdruck.

Ähnliche Rezepte

Indisches Dal

Indisches Dal

Wer hätte gedacht, dass auch ein Rezept mit so wenig Zutaten wie dieses indische Dal so eine Geschmacksexplosion ist. Ran an den Kochlöffel!

Satè mit Erdnuss-Sauce

Satè mit Erdnuss-Sauce

Herrliche Satè mit Erdnuss-Sauce schmecken einzigartig und bringen Abwechslung auf den Teller. Das Rezept für Genussmomente.

Indisches Curry

Indisches Curry

Indisches Curry ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Dieses beliebte Rezept sollte man versuchen.

Pakora

Pakora

Dieses frittierte Gemüse im Kichererbsen-Teigmantel schmeckt einfach unglaublich lecker und gut. Hier das Rezept für Pakora.

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Sehr lecker schmeckt dieses preiswerte indische Rezept für ein Kartoffel-Blumenkohl-Curry und ganz ohne Fleisch zubereitet.

Indisches Dhal

Indisches Dhal

Aus Ingwer und Kurkuma wird dieses fantastisch schmeckende Rote-Linsen-Dhal kreiert. Ein Rezept für einen warmen Dip oder kalten Aufstrich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte