Thailändisches Gurkencurry

Das Thailändische Gurkencurry ist eine ideale Beilage zu Reis und Tofu oder aber mit etwas Brot gereicht eine super Vorspeise. Hier das Rezept!


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Gurke
3 Stk Schalotten
1 Stk Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
1 TL Speisestärke
250 ml Gemüsebrühe
1 EL rote Currypaste
1 Prise Salz
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Gurken schälen sowie der Länge nach vierteln. Nun die Kerne auslösen und die Gurke fein würfeln.
  2. Als Nächstes die Schalotten sowie den Knoblauch schälen und beides fein hacken.
  3. Das Öl in einer Pfanne erwärmen und die Schalotten- sowie Knoblauchwürfel goldbraun anbraten. Jetzt die Gurke hinzugeben und 5 Minuten mit braten.
  4. Nun die Speisestärke sowie die Gemüsebrühe dazufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Sobald die Flüssigkeit einreduziert ist, die Currypaste unterrühren und eine letzte Minute dünsten.
  5. Das Thailändisches Gurkencurry mit Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

Ähnliche Rezepte

Karottensalat mit Sahne

Karottensalat mit Sahne

Wunderbar mild und lecker schmeckt der Karottensalat mit Sahne. Mit diesem Rezept gelingt eine hervorragende Beilage zu vielen Gerichten.

Pommes Frites aus Belgien

Pommes Frites aus Belgien

Pommes Frites aus Belgien sind dünn und knusprig. Hier das Rezept für die krossen Kartoffelsticks.

Mehlknödel

Mehlknödel

Diese köstlichen Mehlknödel schmecken wie von Oma. Hier das beliebte, einfache und vielseitige Rezept.

Kartoffel-Karotten-Püree

Kartoffel-Karotten-Püree

Dieses leckere Rezept für Kartoffel-Karotten-Püree ist ein Klassiker, der zu allem passt und schnell zuzubereiten ist.

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln sind eine prima Alternative zu Pommes. Das Beilagen-Rezept ist einfach und gut.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte