Ungarische Dobostorte

Jósef Dobos wusste was gut ist, denn er kreierte das Rezept für die umwerfende, nach ihm benannte Ungarische Dobostorte aus Buttercreme und Karamell.

Ungarische Dobostorte

Bewertung: Ø 4,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

0.5 TL Pflanzenöl, für das Messer

Zutaten für den Biskuitteig

6 Stk Eier, Gr. M
175 g Zucker
1 Pk Bourbon-Vanillezucker
150 g Weizenmehl
1 TL Backpulver

Zutaten für den Karamell

230 g Zucker, fein

Zutaten für die Buttercreme

200 g Kuvertüre, Zartbitter
250 g Butter, weich
200 g Puderzucker, gesiebt
35 g Backkakao, gesiebt
1 Stk Eigelb, Gr. M
1 Stk Rum-Aroma (Backregal)

Zutaten für die Garnitur

50 g Schokolade, Zartbitter, geraspelt
1 EL Knusper-Schokokugeln, Streudeko
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann für den Teig die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver dazusieben und mit einem Kochlöffel locker unterheben.
  2. Den Boden einer flachen, runden Backform (Ø 24 cm) mit Backpapier belegen, 4 EL Teig darauf verstreichen und auf die 2. Schiene von unten in den heißen Backofen schieben.
  3. Den Biskuitboden etwa 10 Minuten backen. Dann aus dem Ofen nehmen, vom Blech auf ein Backgitter ziehen und auskühlen lassen. Den Boden der Backform erneut mit Backpapier belegen und den Vorgang noch 6 Mal wiederholen.
  4. Währenddessen für den Karamell den Zucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in etwa 15-20 Minuten schmelzen und goldgelb karamellisieren lassen. Den flüssigen Karamell gleichmäßig auf eine runde Tortenplatte streichen, mit einem leicht geölten Messer in 8 gleiche Tortenstücke schneiden und abkühlen lassen.
  5. Für die Buttercreme die Kuvertüre fein hacken, in eine Schüssel geben und über einem heißen Wasserbad in etwa 15-20 Minuten schmelzen. In der Zwischenzeit die weiche Butter schaumig rühren.
  6. Dann nacheinander den Puderzucker, den Backkakao, das Eigelb und das Rum-Aroma zur Butter geben und zuletzt die geschmolzene Kuvertüre unterrühren. Nun 1/3 der Buttercreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben.
  7. Den ersten Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und mit Buttercreme bestreichen. Alle übrigen Tortenböden ebenfalls mit Buttercreme bestreichen, übereinanderlegen und leicht andrücken. Zuletzt den Rand der Torte mit Buttercreme bestreichen und mit Schokoraspeln bestreuen.
  8. Nun 8 Streifen Buttercreme in gleichmäßigen Abständen aus dem Spritzbeutel auf die Torte spritzen, die Karamell-Tortenstücke schräg anlegen, in die Mitte etwas Creme dressieren sowie auf die Karamell-Tortenstücke.
  9. Zum Schluss die Buttercreme-Deko mit den Knusper-Schokokugeln garnieren und die Ungarische Dobostorte bis zum Servieren kalt stellen.

Ähnliche Rezepte

Nutellatorte

Nutellatorte

Süß und einfach himmlisch cremig schmeckt die Nutellatorte. Mit diesem Rezept begeistern Sie Ihre Gäste und vor allem Kinder auf alle Fälle.

Maronentorte

Maronentorte

Maronentorte ist wirklich ein Traum. Mit diesem einfachen Rezept ist im Nu ein köstliches Dessert zubereitet.

Original Linzer Torte

Original Linzer Torte

Die Original Linzer Torte zählt zu den bekanntesten Torten der Welt und gilt als Klassiker der österreichischen Küche. Hier das Rezept mit Mürbteig.

Raffaello-Torte

Raffaello-Torte

Mit Kokosraspel und weißer Schokolade ist dieses Rezept für eine Raffaello-Torte ein wahrer Augen- und Gaumenschmaus.

Nusstorte

Nusstorte

Diese Nusstorte nach Omas Rezept darf auf keiner Familienfeier fehlen. Ein tolle Torte für festliche Anlässe.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte