Veganer Rucolaaufstrich

Dieser vegane Rucolaaufstrich schmeckt lecker und frisch. Das Rezept kann fix morgens zum Frühstück oder vor einem Brunch zubereitet werden.

Veganer Rucolaaufstrich

Bewertung: Ø 4,6 (11 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

120 g Frischkäse, vegan
180 g Sojajoghurt, natur
1 TL Zitronensaft
100 g Rucola
40 g Pinienkerne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Im ersten Schritt Frischkäse, Zitronensaft sowie Joghurt in eine Schüssel füllen und zu einer gleichmäßigen Creme verrühren.
  2. Dann die Pinienkerne in eine Pfanne geben und ohne Öl auf niedriger bis mittlerer Stufe goldgelb rösten.
  3. Währenddessen den Rucola waschen, trockenschleudern und mithilfe eines großen Messers fein hacken.
  4. Nun die Pinienkerne bei Bedarf hacken und zusammen mit dem Rucola in die Frischkäsecreme einrühren.

Tipps zum Rezept

Wer mag, kann den Aufstrich noch mit halbierten Cherrytomaten garnieren. Auch Schnittlauch oder ganze Rucolablätter eignen sich hervorragend.

Der fertige vegane Rucolaaufstrich kann direkt serviert oder einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Ähnliche Rezepte

Linsenaufstrich

Linsenaufstrich

Mit diesem Rezept erhalten Sie einen leckeren Linsenaufstrich fürs Brot, der mit wenig Mühen entsteht.

Möhren-Quark-Aufstrich

Möhren-Quark-Aufstrich

Ein gesunder, frischer und delikater Belag fürs Brot ist der Möhren-Quark-Aufstrich. Das Rezept ist vielseitig und kann auch als Dip verwendet werden.

Bresso selbstgemacht

Bresso selbstgemacht

Selbstgemachter Bresso schmeckt wirklich toll. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

Omas Apfelschmalz

Omas Apfelschmalz

Omas Apfelschmalz besteht aus einfachen Zutaten und feinen Kräutern. Dies wird gerne als Brotaufstrich serviert.

Selbstgemachte Kräuterbutter

Selbstgemachte Kräuterbutter

Selbstgemachte Kräuterbutter passt zu Fleisch und Gemüse und gibt ihnen einen besonderen Pfiff. Die Zubereitung ist nach diesem Rezept ganz leicht.

Currybutter

Currybutter

Currybutter ist ein Rezept für viele Gelegenheit - entweder man lässt diese auf einem Schnitzel zerfließen oder streicht sie sich auf das Brot.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte