Vietnamesische Entenbrust

Vietnamesische Entenbrust in einer herrlichen Marinade mit Limetten hat Tradition. Hier das einfache Rezept zum Nachkochen.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

125 l Gemüsebrühe
3 EL Öl, zum Braten
2 Stk Entenbrüste

Zutaten für die Sauce

2 TL Zucker, braun
1 EL Chilisauce
4 Stk Knoblauchzehe
1 Stk Limette, Saft
1 EL Sojasauce
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Den Knoblauch schälen, in kleine Stücke hacken und mit Limettensaft, Zucker, Sojasauce und Chilisauce eine Marinade rühren.
  2. Dann das Fleisch kalt abbrausen und trocken tupfen. Danach mit einem scharfen Messer ein Rautenmuster in die Hautseite der Entenbrust schneiden.
  3. Das Fleisch mit der Marinade bestreichen, mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 2 Stunden kühlen.
  4. Nach der Kühlzeit das Fleisch aus der Marinade nehmen und diese beiseite stellen. Nun das Öl in einem großen Topf oder Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Das Fleisch mit der Hautseite nach unten 5 Minuten knusprig braten.
  5. Zum Schluss die Marinade und die Brühe hineingießen und kurz einkochen lassen. Die vietnamesische Entenbrust sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu passt Basmatireis.

Ähnliche Rezepte

Fischcurry mit Koriander

Fischcurry mit Koriander

Dieses Fischcurry mit Koriander hat einen tollen Geschmack und begeistert Groß und Klein. Ein einfaches Rezept, das Abwechslung auf die Teller bringt.

Phô Reh

Phô Reh

Das Rezept für die Phô Reh verwendet zartes Reh statt Rind. Es passt sehr gut in die traditionelle Suppe aus Vietnam und wird Asia-Fans schmecken.

Scharfe Thunfischpfanne

Scharfe Thunfischpfanne

Die scharfe Thunfischpfanne ist ein herrliches Gericht aus der vietnamesischen Küche - hier das Rezept mit sensationellem Geschmack.

Sommerrollen

Sommerrollen

Der perfekte, leichte Snack: Mit dem Rezept für Sommerrollen kommt vietnamesisches Flair in die Küche.

Gemüsecurry mit Kabeljau

Gemüsecurry mit Kabeljau

Ein feines, vietnamesisches Pfannengericht ist das Gemüsecurry mit Kabeljau. Das Rezept bringt Abwechslung in die heimische Küche.

User Kommentare