Bayrische Reiberdatschi

Klassische Bayrische Reiberdatschi sind unkompliziert zuzubereiten und bei Groß wie Klein beliebt - hier es ein einfaches Grundrezept.

Bayrische Reiberdatschi

Bewertung: Ø 4,3 (19 Stimmen)
30 Minuten

Zutaten für 15 Portionen

1 Karton Kartoffeln, festkochende
2 Stk Zwiebel, mittelgroß
3 Stk Eigelb
1 EL Mehl
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, aus der Mühle
1 Prise Muskatnuss, gerieben
1 EL Butterschmalz, für die Pfanne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst müssen die Kartoffeln gewaschen, geschält und fein geraspelt werden. Die Kartoffelstreifen sollten danach gut (am besten durch ein Küchentuch) ausgedrückt und das Wasser entfernt werden.
  2. Als nächstes sind die Zwiebeln an der Reihe. Diese lassen sich ebenfalls mit der Reibe oder mit dem Messer in Streifen schneiden. Die Zwiebeln kommen nun zusammen mit den Eigelb, dem Mehl, Salz, Pfeffer und der Muskatnuss in eine Schüssel. Alle Zutaten werden gut miteinander vermengt.
  3. Zum Anbraten eignet sich am besten eine beschichtete Pfanne, auf der die Reiberdatschi nicht anbrennen können. Das Öl oder Schmalz wird jetzt in der Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzt – auf höchster Stufe verbrennen die Datschi zu schnell und werden nicht durchgegart.
  4. Sobald das Fett heiß ist, entnimmt man mit einem Esslöffel eine Portion der Kartoffelmasse und gibt sie in die Pfanne. Die Masse muss gut angedrückt werden, um höchstens einen Zentimeter hoch zu sein. Wenn die untere Seite angebräunt ist, sind die Reiberdatschi zu wenden. Fertig sind die Laibchen, sobald sie auf beiden Seiten eine schöne braune Farbe angenommen haben.

Tipps zum Rezept

Serviert werden die Reiberdatschi entweder süß mit Apfelmus, Apfelkompott oder zusammen mit Sauerkraut. Die herzhafte Variante sieht mit Petersilie garniert besonders ansprechend aus.

Ähnliche Rezepte

Fränkische Küchle

Fränkische Küchle

Fränkische Küchle ist ein klassisches Hefegebäck und ist unter vielen anderen Namen wie zum Beispiel Streubla, Krapfen oder Küchl bekannt.

Münchner Weißwurst

Münchner Weißwurst

Mit süßem Senf, Bier und Laugenbrezeln ist die Münchner Weißwurst ein traditioneller Gaumenschmaus.

Bayerische Kartoffelknödel

Bayerische Kartoffelknödel

Bayerische Kartoffelknödel sind die ideale Beilage zu deftigen Fleisch und Wildgerichten, aber auch als vegetarische Hauptspeise schmecken sie lecker.

Bayrische Pfannkuchensuppe

Bayrische Pfannkuchensuppe

In Bayern nennt man sie Pfannkuchensuppe, in anderen Gebieten kennt man sie auch als Frittatensuppe oder Flädlesuppe.

Brätspätzlesuppe

Brätspätzlesuppe

Die bayrische Brätspätzlesuppe zeichnet sich durch ihre leckere Einlage aus Kalbsbrät aus.

Saure Zipfel

Saure Zipfel

Saure Zipfel oder auch Blaue Zipfel sind gegarte Bratwürste in einem Essigsud und kommen aus der fränkischen Küche.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte