Steckerlfisch

Der Steckerlfisch ist ein beliebtes Gericht auf Volksfesten. Die Fische werden auf Zweige oder Bambusstäbe gesteckt und gegrillt.

Steckerlfisch

Bewertung: Ø 3,8 (33 Stimmen)
40 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Fische, küchenfertig, z.B. Makrelen

Zutaten für die Marinade

1 Bund Thymian
1 Bund Rosmarin
1 Bund Oregano
1 Bund Petersilie
300 ml Sonnenblumenöl
3 Stk Zitronen, Saft davon
1 EL Fenchelsamen
0.5 TL Chili, getrocknet, mittelscharf
1 TL Salz
0.5 TL Pfeffer, bunt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Als Fische für Steckerlfisch eignen sich zum Beispiel Forellen, Makrelen, Heringe oder auch diverse Weißfischarten. Zuerst die küchenfertigen (ausgenommenen) Fische gut waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. Für die Marinade die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  3. Anschließend das Öl mit den Kräutern und dem Zitronensaft vermischen und mit Chili, Fenchelsamen, Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Steckerlfische innen und außen mit der Marinade einreiben und in eine flache Auflaufform legen. Dann die Fische mit der restlichen Marinade übergießen und die Auflaufform mit Folie abdecken - für ca. 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  5. Dann die Bambusstäbe bzw. Holzstäbe für 60 Minuten in lauwarmes Wasser einlegen - damit sie beim Grillen nicht verkohlen. Werden frische Zweige verwendet, müssen diese nur von der Rinde befreit, aber nicht gewässert werden.
  6. Ca. 30 Minuten vor dem Grillen die marinierten Fische aus dem Kühlschrank nehmen, auf die Stäbe stecken und am Griller (ohne Grillrost - ca. 15-20 cm über der Glut) oder über offenen Feuer grillen. Ab und zu die Fische nochmals mit der Marinade einstreichen - nach ungefähr 20-30 Minuten ist die Haut der Fische knusprig, leicht bräunlich und das Fleisch der Fische ist gar.

Tipps zum Rezept

Die Steckerlfische werden auf einer Platte gemeinsam mit Zitronenscheiben und frischen Radieschen angerichtet. Dazu können selbstgemachte Bayerische Brezeln in einem Brotkorb serviert werden.

Ähnliche Rezepte

Münchner Weißwurst

Münchner Weißwurst

Mit süßem Senf, Bier und Laugenbrezeln ist die Münchner Weißwurst ein traditioneller Gaumenschmaus.

Bayerische Kartoffelknödel

Bayerische Kartoffelknödel

Bayerische Kartoffelknödel sind die ideale Beilage zu deftigen Fleisch und Wildgerichten, aber auch als vegetarische Hauptspeise schmecken sie lecker.

Bayrische Pfannkuchensuppe

Bayrische Pfannkuchensuppe

In Bayern nennt man sie Pfannkuchensuppe, in anderen Gebieten kennt man sie auch als Frittatensuppe oder Flädlesuppe.

Brätspätzlesuppe

Brätspätzlesuppe

Die bayrische Brätspätzlesuppe zeichnet sich durch ihre leckere Einlage aus Kalbsbrät aus.

Saure Zipfel

Saure Zipfel

Saure Zipfel oder auch Blaue Zipfel sind gegarte Bratwürste in einem Essigsud und kommen aus der fränkischen Küche.

Schweinekrustenbraten

Schweinekrustenbraten

Ein richtiger Schweinekrustenbraten hat eine perfekte und krosse Kruste - wir haben das ideale Rezept dafür.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte