Boowlawnee

Dieses Rezept verpackt frisches Lauch in eine Tasche aus Hefeteig, die zuletzt knusprig frittiert wird. Das Ergebnis sind superleckere Boowlawnees.

Boowlawnee

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 20 Portionen

3 EL Mehl (Arbeitsfläche und Bearbeiten)

Zutaten für den Hefeteig

500 g Weizenmehl
400 ml Wasser, lauwarm
1 Pk Trockenhefe (á 7g)
1 EL Salz

Zutaten für die Lauchfüllung

2 Stg Lauch
5 Stk Frühlingszwiebeln
1 Stk Chilis, grün, klein
150 ml Pflanzenöl
1 EL Salz
1 EL Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
6 Stk Knoblauchzehen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Teig:

  1. Zunächst die Trockenhefe in ein Glas mit lauwarmem Wasser auflösen und 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben und das restliche lauwarme Wasser nach und nach unermischen. Danach das Hefewasser dazugeben und alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Zubereitung Füllung:

  1. Den Lauch putzen, der Länge nach aufschlitzen und unter fließend kaltem Wasser gründlich waschen. Die Frühlingszwiebeln ebenfalls putzen und gründlich waschen.
  2. Die Lauch- und Frühlingszwiebelstangen sehr klein hacken, in ein Sieb geben und nochmals gründlich waschen. Anschließend in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen.
  3. Als Nächstes die Chilischote waschen, putzen und sehr fein hacken. Den Knoblauch abziehen und fein reiben. Chili und Knoblauch in eine Schüssel geben, den Lauch und die Frühlingszwiebeln hinzufügen. Zuletzt das Salz und das Öl untermischen und die Füllung zur Seite stellen.

Zubereitung Boowlawnee:

  1. Nun eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen, den Teig daraufgeben und zu einer Rolle formen. Die Rolle in 20 gleich große Stücke schneiden und jedes Teigstück zu einer Kugel formen.
  2. Die Teigkugeln mit etwas Mehl bestäuben und mit einem Backholz zu Kreisen (etwa Ø 8-10 cm) ausrollen. Die Teigkreise mit dem Küchentuch abdecken und etwa 20 Minuten ruhen lassen.
  3. Anschließend die Lauchfüllung löffelweise auf jeweils eine Hälfe der Teigkreise geben und die Ränder mit etwas Wasser bepinseln. Die andere Hälfte darüberklappen und fest andrücken.
  4. Zum Frittieren das Öl in eine hohe Pfanne gießen und bei mittlerer Temperatur auf etwa 170 °C erhitzen.
  5. Jeweils 2-3 Boowlawnee in das heiße Öl legen und unter Wenden in etwa 5-6 Minuten goldbraun frittieren. Dann mit einer Schaumkelle herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und die übrigen Teigtaschen auf die gleiche Weise frittieren.

Anrichten:

  1. Die frittierten Lauchteigtaschen portionsweise auf Tellern anrichten und mit einem Schälchen Tamarinden-Chutney - oder einem anderen Chutney - als Dip servieren.

Tipps zum Rezept

Kein Thermometer zur Hand? Das Ende eines Holzkochlöffelstiels in das heiße Öl halten und wenn kleine Bläschen hochsteigen, hat es die richtige Frittier-Temperatur.

Ähnliche Rezepte

Indisches Dal

Indisches Dal

Wer hätte gedacht, dass auch ein Rezept mit so wenig Zutaten wie dieses indische Dal so eine Geschmacksexplosion ist. Ran an den Kochlöffel!

Satè mit Erdnuss-Sauce

Satè mit Erdnuss-Sauce

Herrliche Satè mit Erdnuss-Sauce schmecken einzigartig und bringen Abwechslung auf den Teller. Das Rezept für Genussmomente.

Pakora

Pakora

Dieses frittierte Gemüse im Kichererbsen-Teigmantel schmeckt einfach unglaublich lecker und gut. Hier das Rezept für Pakora.

Indisches Curry

Indisches Curry

Indisches Curry ist leicht bekömmlich und delikat im Geschmack. Dieses beliebte Rezept sollte man versuchen.

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Kartoffel-Blumenkohl-Curry

Sehr lecker schmeckt dieses preiswerte indische Rezept für ein Kartoffel-Blumenkohl-Curry und ganz ohne Fleisch zubereitet.

Indisches Dhal

Indisches Dhal

Aus Ingwer und Kurkuma wird dieses fantastisch schmeckende Rote-Linsen-Dhal kreiert. Ein Rezept für einen warmen Dip oder kalten Aufstrich.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte