Boquerones fritos

In Spaniens Fischküche spielen auch die ganz Kleinen eine große Rolle. Wie im Rezept für die feinen Boquerones fritos, frittierte Sardellen mit Aioli.

Boquerones fritos

Bewertung: Ø 3,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zitrone, halbiert, zum Beträufeln
1 zw Zitronenmelisse, für die Garnitur

Zutaten für die Aioli

250 ml Olivenöl, mild
1 Stk Ei, Gr. M, sehr frisch
3 Stk Knoblauchzehen
1 TL Senf, mittelscharf
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
1 TL Salz, gestrichen
1 Prise Zucker

Zutaten für die Boquerones fritos

500 g Sardellen, sehr frisch
0.5 Stk Zitrone
200 g Farofa Pronta de Mandioca (Maniokmehl)
1 l Pflanzenöl, zum Frittieren
1 Prise Meersalz, fein
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Schnelle Aioli:

  1. Für die Aioli alle Zutaten rechtzeitig bereitstellen, damit sie Zimmertemperatur haben. Den Knoblauch abziehen und grob würfeln.
  2. Den Knoblauch, das Ei, den Senf, den Zitronensaft, das Salz und den Zucker in einen hohen Rührbecher geben Wichtig ist, dass er nur wenig mehr Durchmesser hat als der Pürierstab.
  3. Den Pürierstab zwischen die Zutaten auf den Boden des Rührbechers stellen und einschalten. Etwa 1 Minute laufen lassen und dann sehr langsam und gleichmäßig nach oben ziehen. Die Aioli in ein Servierschälchen füllen und in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Boquerones fritos:

  1. Zunächst die Sardellen unter fließend kaltem Wasser abwaschen und etwas abtropfen lassen. Die Zitrone auspressen und den Saft mit den Sardellen in eine Schüssel geben.
  2. Die Fischlein im Zitronensaft wälzen und etwa 15 Minuten darin marinieren.
  3. Währenddessen das Frittieröl in einem hohen Topf auf etwa 170 °C erhitzen.
  4. Das Maniokmehl (ersatzweise Tempura- oder Weizenmehl) auf einen großen Teller streuen, die Sardellen aus der Marinade nehmen und im Mehl wälzen.
  5. Anschließend sofort in zwei Portionen nacheinander im heißen Öl etwa 5-6 Minuten lang goldbraun frittieren, auf mehreren Lagen Küchenpapier abtropfen lassen und mit Meersalz bestreuen.

Anrichten:

  1. Die Boquerones fritos anschließend auf einer hübschen Servierplatte anrichten, mit Zitronenmelisse garnieren und mit halbierten Zitronen zum Beträufeln sowie der Aioli servieren.

Tipps zum Rezept

Die Spanier essen zu den frittierten Fischen gern eine einfache Chorizo-Tortilla oder frisches Weißbrot.

Sofern die Sardellen ganz frisch sind, müssen sie nicht geputzt werden. Bei Tiefkühlware empfiehlt es sich, die Köpfe abzudrehen und das Innere mit dem Daumen oder einem kleinen Messer herauszustreifen.

Ähnliche Rezepte

Patatas Bravas

Patatas Bravas

Ein Klassiker der spanischen Küche sind Patatas Bravas, gebackene Kartoffeln mit scharfer Tomatensoße.

Tortillitas de camarones

Tortillitas de camarones

Tortillitas de camarones sind herzhafte spanische Krabbenfrikadellen vom Golf von Cádiz. Sie werden als Vorspeise oder zwischendurch gegessen.

Empanadas mit Spinat

Empanadas mit Spinat

Bei diesem vegetarischem Rezept für Empanadas mit Spinatfüllung vermisst bestimmt niemand das Fleisch.

Gefüllte Portobellos

Gefüllte Portobellos

Gefüllte Portobellos werden warm serviert und schmecken besonders würzig. Für dieses Rezept können auch Riesenchampignons verwendet werden.

Tortilla

Tortilla

Mit diesem leckeren Rezept gelingt die Tortilla garantiert und schmeckt wie im Urlaub.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte