Bratäpfel mit Haselnüssen

Nicht nur zur Weihnachtszeit sind Bratäpfel sehr beliebt. Diese einfach zubereitete Variante mit Haselnüssen wird garantiert überzeugen.

Bratäpfel mit Haselnüssen

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Äpfel
2 Bch Rosinen
3 EL Orangensaft
2 EL Haselnusskerne
1 Prise Zimt, gemahlen
2 EL Honig, flüssig
2 EL Butter, zum Fetten
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C Ober-Unterhitze / 160 °C Umluft vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Butter fetten.
  2. Nun die Äpfel waschen und der Kern herausschneiden.
  3. Im nächsten Schritt die Nüsse grob hacken.
  4. Hiernach die Rosinen mit dem Orangensaft vermengen, für 5-10 Minuten einweichen und daraufhin abtropfen lassen.
  5. Anschließend die Nüsse mit dem Zimt, dem Honig als auch den Rosinen vermengen.
  6. Als Nächstes die Äpfel in die Auflaufform setzen und mit der Nussmischung füllen.
  7. Zuletzt die Bratäpfel mit Haselnüssen circa 30 Minuten im Backofen backen und heiß servieren.

Tipps zum Rezept

Hierzu passt Vanillesauce besonders gut.

Ähnliche Rezepte

Puddingcreme-Schnitten

Puddingcreme-Schnitten

Puddingcreme-Schnitten mit Blätterteig sind einfach in der Zubereitung und schmecken zudem noch herrlich cremig und süß! Hier das Rezept.

Grießbrei

Grießbrei

Grießbrei gehört zu den traditionellen Süßspeisen. Er ist einfach in der Zubereitung und kann mit Kakao, Zimt oder frischem Obst verfeinert werden.

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Dieses Rezept für Bananenschnitte ist ein altes Familienrezept das immer gerne gebacken und natürlich gegessen wird.

Schneemaß

Schneemaß

Das Rezept der Schneemaß verdankt ihren Namen der Mischung aus Korn, Vanilleeis, Sekt und Orangensaft.

Bienenstich

Bienenstich

Mit diesem leckeren Rezept ist im Nu ein himmlisches Dessert gezaubert. Bienenstich ist sehr beliebt und gelingt garantiert.

Apfeltarte mit Guss

Apfeltarte mit Guss

Die köstliche Apfeltarte mit Guss kommt bei Ihren Gästen garantiert gut an. Von diesem Rezept bekommt man nicht genug.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte