Bananenschnitte

Mit diesem Rezept ist es total einfach, fluffige Bananenschnitten als Dessert zuzubereiten. Der Teig ist locker und die Vanillepuddingcreme saftig.

Bananenschnitte

Bewertung: Ø 4,7 (3.429 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

5 Stk Eier, mittelgroß
150 g Puderzucker
125 g Mehl

Zutaten für die Creme/Füllung

500 ml Milch
4 Bl Gelatine
1 Pk Vanillepuddingpulver
1 kg Bananen
5 EL Aprikosenmarmelade
150 g Butter
100 g Puderzucker
1 EL Rum

Zutaten für die Glasur

200 g Schokolade, Vollmilch od. Zartbitter
50 g Kokosfett
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Biskuit:

  1. Zunächst den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Für den Biskuitteig das Eigelb vom Eiweiß sauber trennen und das Eiweiß mit den Schneebesen eines Handrührgerätes zu Eischnee aufschlagen. Dann den Zucker einrieseln lassen.
  3. Nun das Eigelb in eine Schüssel geben, das Mehl darübersieben und beides vermischen. Anschließend mit einem Teigschaber locker unter den Eischnee heben.
  4. Den Teig auf das vorbereitete Blech gießen, gleichmäßig verteilen und auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen.
  5. Danach aus dem Ofen nehmen, den fertigen Biskuit mit der Aprikosenmarmelade bestreichen und abkühlen lassen.

Zubereitung Füllung:

  1. Für die Vanillecreme die Milch zum Kochen bringen, das angerührte Puddingpulver einrühren und 1 Minute unter ständigem Rühren kochen. Anschließend von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.
  2. Nun die Gelatine etwa 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Danach gut ausdrücken, Blatt für Blatt unter den Pudding rühren und auskühlen lassen.
  3. Jetzt die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren und die kalte Puddingmasse sowie den Rum unterrühren.
  4. Die Bananen schälen und in gleichmäßige Stücke schneiden. Den Biskuitteig zuerst mit Bananenscheiben belegen, dann die Vanillecreme auftragen und vorsichtig glatt streichen.

Zubereitung Bananenschnitte:

  1. Für die Glasur die Schokobalde klein hacken und zusammen mit dem Kokosfett in eine Schüssel geben. Dann auf ein heißes Wasserbad setzen und schmelzen lassen. Die Glasur auf der Vanillecreme verteilen und vorsichtig glätten.
  2. Die Bananenschnitte gut kühlen, damit die Creme und die Glasur fest werden können. Erst dann aufschneiden und servieren.

Tipps zum Rezept

Das Triebmittel im Biskuitteig ist die eingeschlagene Luft, daher den Teig nicht stehen lassen, sondern sofort in den Ofen schieben, sobald er zusammengerührt ist. Deshalb den Backofen unbedingt vorbereiten und das Blech einschieben, wenn der Teig darauf verstrichen ist.

Unbedingt Backpapier verwenden und das Blech nicht einfetten! Der Biskuit braucht beim Backen Halt und den würde Fett verhindern. Nach dem Backen den Biskuitboden stürzen, das Backpapier mit etwas Wasser bepinseln und danach problemlos abziehen.

Den Biskuit nicht zu lange backen. Mit dem Finger gegen Ende der Backzeit kurz draufdrücken. Gibt er leicht nach und fühlt sich leicht feucht an, ist er fertig.

Am besten den Biskuit bereits am Vortag backen, denn er lässt sich dann beser schneiden. Für Fans von Selbstgemachtem gibt es hier noch ein schönes Rezept für eine selbstgemachten Aprikosenmarmelade.

Ähnliche Rezepte

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Das Rezept für diese Bananenschnitte ist ein altes Familienrezept, das immer wieder gern gebacken und von allen mit Begeisterung gegessen wird.

Schneemaß

Schneemaß

Das Rezept der Schneemaß verdankt ihren Namen der Mischung aus Korn, Vanilleeis, Sekt und Orangensaft.

Bienenstich

Bienenstich

Bienenstich ist ein Klassiker und auf jeder Kaffeetafel herzlich willkommen. Dieses Rezept zeigt, wie er gebacken wird und garantiert gelingt.

Grießbrei

Grießbrei

Grießbrei gehört zu den traditionellen Süßspeisen. Er ist einfach in der Zubereitung und kann mit Kakao, Zimt oder frischem Obst verfeinert werden.

Apfelcrumble

Apfelcrumble

Apfelcrumble als Dessert oder auch ein süßes Mittagessen macht besonders Kinder glücklich. Das Rezept dafür ist einfach und schnell gemacht.

Cremiges Zitronendessert

Cremiges Zitronendessert

Das Rezept für ein Cremiges Zitronendessert ist ideal, wenn es ganz schnell gehen soll. Dabei ist die Creme leicht und schmeckt am besten gut gekühlt.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte