Cremeschnitten

Die Cremeschnitten sehen nicht nur lecker aus, sie schmecken noch dazu einfach himmlisch. Hier das Rezept für ein tolles Dessert.

Cremeschnitten

Bewertung: Ø 4,5 (3.184 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

2 Stk Blätterteig, je 270 Gramm, aus dem Kühlregal
50 g Puderzucker, zum Bestreuen

Zutaten für die Creme

1 l Milch
300 g Zucker
1 Pk Vanillezucker
2 Pk Puddingpulver, Vanille
10 Bl Gelatine
500 ml Schlagsahne
4 EL Rum
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Dann den ersten Blätterteig aus der Verpackung nehmen, ausrollen, auf das Blech legen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen für ca. 15 Minuten backen, bis er eine hellbraune Farbe annimmt.
  3. Im Anschluss mit dem zweiten Blätterteig genauso verfahren.
  4. In der Zwischenzeit für die Creme aus dem Vanillepuddingpulver, dem Zucker und der Milch nach Packungsanleitung einen Pudding zubereiten bzw. kochen.
  5. Die Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser für 5 Minuten einweichen.
  6. Danach die Sahne in eine Schüssel geben und mit dem Mixer sehr steif schlagen.
  7. Den fertigen Pudding in eine Schüssel geben, die Gelatineblätter ausdrücken und dazugeben. Danach Vanillezucker und Rum unterrühren und die Masse im kalten Wasserbad solange rühren, bis diese erkaltet ist.
  8. Sobald die Creme zu gelieren beginnt 2/3 der steif geschlagenen Sahne unterheben.
  9. Nun einen eckigen Tortenrand um den Blätterteigboden geben und die Creme darauf verteilen. Dann die restliche Sahne darüber streichen.
  10. Den zweiten Blätterteig in 12 gleichgroße, rechteckige Stücke schneiden, dicht nebeneinander auf die Creme legen und für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank geben.
  11. Vor dem Servieren den Tortenrand wegnehmen, die Cremeschnitten schneiden und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Tipps zum Rezept

Wer keinen Alkohol mag, kann den Rum auch weglassen.

Damit die Cremeschnitten beim Schneiden ihre Form behalten, wird der zweite Blätterteig bereits geschnitten und auf die Creme gelegt, sodass nur mehr der Blätterteigboden geschnitten werden muss.

Ähnliche Rezepte

Bananenschnitte

Bananenschnitte

Das Rezept für diese Bananenschnitte ist ein altes Familienrezept, das immer wieder gern gebacken und von allen mit Begeisterung gegessen wird.

Schneemaß

Schneemaß

Das Rezept der Schneemaß verdankt ihren Namen der Mischung aus Korn, Vanilleeis, Sekt und Orangensaft.

Bienenstich

Bienenstich

Bienenstich ist ein Klassiker und auf jeder Kaffeetafel herzlich willkommen. Dieses Rezept zeigt, wie er gebacken wird und garantiert gelingt.

Grießbrei

Grießbrei

Grießbrei gehört zu den traditionellen Süßspeisen. Er ist einfach in der Zubereitung und kann mit Kakao, Zimt oder frischem Obst verfeinert werden.

Apfelcrumble

Apfelcrumble

Apfelcrumble als Dessert oder auch ein süßes Mittagessen macht besonders Kinder glücklich. Das Rezept dafür ist einfach und schnell gemacht.

Cremiges Zitronendessert

Cremiges Zitronendessert

Das Rezept für ein Cremiges Zitronendessert ist ideal, wenn es ganz schnell gehen soll. Dabei ist die Creme leicht und schmeckt am besten gut gekühlt.

User Kommentare

Conny83

Keinen Plan woher die vielen positiven Bewertungen stammen, aber dieses Rezept habe ich 2x versucht und bin kläglich gescheitert, obwohl ich sowas eigentlich sehr gut umsetzen und sogar improvisieren kann, falls was nicht so läuft wie es sollte. Aber dieses Rezept kann ich schlichtweg absolut nicht empfehlen. Da besser mit Pudding, Mascarpone und Sahne arbeiten!

Auf Kommentar antworten

Gutekueche_Admin

Hallo! Das tut uns sehr leid, dass das Rezept nicht gelungen ist. Was genau hat nicht geklappt? Alles Gute!

Auf Kommentar antworten

Conny83

Hallo, tatsächlich hab ich es noch einmal probiert, doch dieses Mal mit einem anderen Pudding und es hat super geklappt. Richtig lecker. Scheint wohl was mit der Stärkemenge nicht gestimmt zu haben in dem anderen Pudding. Wenn ich den vorigen Kommentar löschen könnte würde ich es sofort tun!

Auf Kommentar antworten

Gutekueche_Admin

Liebe Frau Conny83! Vielen herzlichen Dank für die positive Rückmeldung! Das freut uns sehr, dass die Gebäck nun gelungen ist!!

Auf Kommentar antworten

klausst36

Hallo!
Ich habe eine Frage zu den Cremeschnitten bzw. zu dem Blätterteig!
Ich habe die beiden Blätterteigböden nach Vorschrift gebacken, beide sind aufgegangen wie ein Ballon und auch in etwa so geblieben. Beim ersten auf der die Puddingcreme kommt war es noch egal wenn er in sich zerbröselt aber den zweiten soll man in Stücke schneiden, bevor man ihn auf die Creme legt!!!! Da ist mein Problem, beim schneiden sind die Stücke zerbröseln und in sich zusammen gefallen! Was habe ich beim Backen der Böden falsch gemacht!
Danke für eine Rückmeldung

Auf Kommentar antworten

Gutekueche_Admin

Hallo! Das tut uns leid! Um dem Abhilfe zu schaffen, kann man den zweiten Blätterteig bereits vor dem Backen in Stücke schneiden. Alles Gute!

Auf Kommentar antworten

Ähnliche Rezepte