Bremer Butterkuchen

Das Rezept für den Bremer Butterkuchen hat das Zeug zum Liebslingskuchenrezept. Goldgelb, saftig und köstlich kommt er aus dem Ofen.

Bremer Butterkuchen

Bewertung: Ø 4,4 (27 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

250 g Mehl
15 g Hefe, frisch
40 g Zucker
125 ml Milch
65 g Butterflöckchen
1 TL Zitronenabrieb
1 Msp Kardamompulver
1 Prise Salz

Zutaten für den Sahneguss

50 ml Schlagsahne
50 g Zucker

Zutaten für den Belag

100 g Butterflöckchen
50 g Mandeln, gehackt bzw. gehobelt
50 g Zucker
1 Msp Zimt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Hefeteig zunächst die Milch erwärmen und die Hefe darin auflösen.
  2. Dann das Mehl in eine Schüssel sieben, eine kleine Delle in die Mitte drücken, die Hefemilch hinein geben und mit Zucker bestreuen.
  3. Danach die Butterflöckchen auf dem Mehlrand verteilen und den Zitronenabrieb, Kardamom und Salz über das Mehl streuen.
  4. Alles mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten, zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort für ca. 45 Minuten gehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Sahneguss vorbereiten. Dafür den Zucker mit der Sahne in einem Topf vermischen, aufkochen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
  6. Als nächstes ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 210 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  7. Sobald der Teig sein Volumen verdoppelt hat, auf einer bemehlten Arbeitsplatte noch einmal kräftig durchkneten, ausrollen und zurechtformen, damit er auf das Backblech passt.
  8. Nun den Teig auf das vorbereitete Backblech legen und zugedeckt weitere ca. 15 Minuten gehen lassen.
  9. Anschließend mit den Fingern kleine Mulden in den Teig drücken und die Butterflöckchen hinein setzen.
  10. Dann den Sahneguss über den Teig gießen, die Mandeln darüber verteilen und mit Zucker und Zimt bestreuen.
  11. Zuletzt den Bremer Butterkuchen auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten goldgelb backen.
  12. Dann aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Am allerbesten schmeckt der Kuchen lauwarm.

Tipps zum Rezept

Für einen Bremer Butterkuchen vom Blech werden die Zutaten einfach verdoppelt. Die Fettpfanne eignet sich als Backblech sehr gut, da durch den höheren Rand kein Guss überlaufen kann.

Ähnliche Rezepte

Bremer Hochzeitssuppe

Bremer Hochzeitssuppe

Im Rezept für die Bremer Hochzeitssuppe steckt viel Gutes. Schließlich wird sie zu besonderen Anlässen oder an Sonn- und Feiertagen serviert.

Scheerkohl-Quiche

Scheerkohl-Quiche

Das für Bremen typische Gemüse kommt nach diesem Rezept als Füllung für die knusprig leckere Scheerkohl-Quiche zum Einsatz.

Bremer Kartoffelsalat

Bremer Kartoffelsalat

Ein feines Rezept für einen saftigen Bremer Kartoffelsalat. Er kann sehr gut vorbereitet werden und schmeckt gut zu Würstchen und Kurzgebratenem.

Bremer Kartoffelauflauf

Bremer Kartoffelauflauf

Der Bremer Kartoffelauflauf ist etwas herzhafter als ein Kartoffelgratin, denn nach diesem Rezept wird er mit Zwiebeln zubereitet. Einfach und lecker.

Bremer Mehlpudding

Bremer Mehlpudding

Nach einem alten Rezept wird der Bremer Mehlpudding zubereitet. Er sieht aus wie ein Kuchen und schmeckt mit süßen und herzhaften Saucen.

Bremer Pannfisch

Bremer Pannfisch

Wer noch nie Bremer Pannfisch probiert hat, sollte ihn einmal nach diesem Rezept zubereiten. Er hat das Zeug dazu, jeden zum Fisch-Fan zu machen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte