Brotauflauf

Eine fast vergessene Süßspeise, die Erwachsene wie Kinder aber gleichermaßen gerne essen. Hier ist das Rezept für den leckeren Brotauflauf.

Brotauflauf

Bewertung: Ø 4,3 (11 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

6 Schb Weißbrot
1 EL Butter, zum Ausfetten
50 g Butter, zum Bestreichen
0.5 Tasse Sultaninen, Rosinen
3 Stk Eier
250 ml Milch
2 EL Zucker
5 Tr Vanillearoma
1 Prise Muskat, gemahlen
1 Prise Zimt, gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Weißbrotscheiben mit Butter bestreichen und danach in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Eine Auflaufform mit Butter ausfetten und die Sultaninen darin am Boden verteilen, dann die Brotstücke ebenfalls darin verteilen.
  3. Anschließend die Eier, die Milch, den Zucker sowie das Vanillearoma in einer Schüssel verquirlen und über das Brot schütten - mindestens 20 Minuten ruhen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad, Ober- und Unterhitze, vorheizen.
  5. Zum Schluss die Masse mit Muskat und Zimt bestreuen und ca. 40 Minuten, auf der mittleren Leiste, backen. Den Brotauflauf gleich warm mit Apfelmus servieren.

Tipps zum Rezept

Eine noch süßere Variante ergibt sich, wenn man die Brotscheiben mit Erdbeermarmelade bestreicht.

Ähnliche Rezepte

Brotpudding

Brotpudding

Dieser Brotpudding aus altbackenem Brot schmeckt super, ist nachhaltig und dabei ist das Rezept völlig unkompliziert.

Süße Grießschnitten gebraten

Süße Grießschnitten gebraten

Schon mal Süße Grießschnitten gebraten? Das Rezept dafür ist einfach und es eignet sich als süße Hautpmahlzeit oder auch als leckeres Dessert.

Amerikanische Pancakes

Amerikanische Pancakes

Ihre Familie wird von den Amerikanischen Pancakes einfach begeistert sein. Dieses geniale Rezept sollten Sie probieren.

Eierkuchen

Eierkuchen

Schnelles und einfaches Eierkuchen-Rezept für kleine und große Genießer süßer Speisen mit Erfolgsgarantie

Scheiterhaufen

Scheiterhaufen

Dieses einfache Rezept für einen köstlichen Scheiterhaufen ist vor allem dann perfekt geeignet, um altbackene Brötchen sinnvoll zu verwerten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte