Döppekuchen

Das Rezept für den herzhaften Döppekuchen mit Kartoffeln und Speck stammt aus der Eifel. Er schmeckt deftig gut und die Zutaten sind preiswert.

Döppekuchen

Bewertung: Ø 4,5 (415 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1.2 kg Kartoffeln, festkochend
2 Stk Zwiebeln
1 EL Weizenmehl
3 Stk Eier
150 g Speck, mager, in Scheiben
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, waschen und fein reiben. Ein Sieb über eine Schüssel hägen, den Kartofferieb hineingeben und etwa 10 Minuten abtropfen lassen. Das Abtropfwasser aufbewahren.
  2. In der Zwischenzeit die Hälfte des Specks in sehr feine Streifen schneiden.
  3. Dann den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform oder Pfanne mit etwas Öl einfetten.
  4. Nun die Zwiebeln schälen, fein reiben und in eine Schüssel geben. Anschließend mit dem Mehl, den Speckstreifen, den Eiern, dem Kartoffelrieb, Salz und Pfeffer vermengen.
  5. Das Kartoffelwasser langsam abgießen, so dass sich die Kartoffelstärke am Boden absetzt. Die Stärke anschließend unter die Kartoffelmasse rühren.
  6. Die Kartoffelmasse in die vorbereitete Form oder Pfanne füllen und mit dem restlichen Speck belegen. Den Döppekuchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten (dunkel)braun backen.

Tipps zum Rezept

Döppekuchen oder Döppekooche war früher ein Arme-Leute-Essen, das traditionell zum Fest des heiligen Sankt Martin (11. November) statt einer Gans auf den Tisch kam.

Mit das Beste an diesem Kuchen ist seine Kruste. Sie gelingt perfekt, wenn Form oder Pfanne mit Speckscheiben ausgelegt, die Kartoffelmasse eingefüllt und die überstehenden Speckscheiben darübergeklappt werden.

Das langsame Backen (3,5 Stunden) bei niedriger Temperatur (150 °C) dient dem Geschmack und einer besseren Konsistenz. Zwischendurch ein paar Mal die Backofentür öffnen, damit Dampf entweichen kann.

Zum Döppekuchen wird in der Regel Apfelmus oder Apfelkompott serviert. Ein zusätzlicher Löffel Schmand on top ist der Knaller.

Ähnliche Rezepte

Eier in Senfsauce

Eier in Senfsauce

Das Rezept für Eier in Senfsauce zählt mit Sicherheit zu den Klassikern der deutschen Küche - und so einfach ist dieses Kultrezept zuzubereiten.

Mainzer Rippchen

Mainzer Rippchen

Bei den köstlichen Mainzer Rippchen greift jeder gerne zu. Dieses leckere Rezept ist zu empfehlen.

Prasselkuchen

Prasselkuchen

Dieser Blitzkuchen aus Sachsen ist ein wahrer Klassiker mit Blätterteig, Konfitüre, Streuseln und Zuckerguss. Das Rezept ist sehr einfach.

Speckkuchen mit Porree

Speckkuchen mit Porree

Für kleine und große Runden eignet sich der Speckkuchen mit Porree super. Das Rezept lässt sich gut vorbereiten und schmeckt toll.

Schwäbische Krautkrapfen

Schwäbische Krautkrapfen

Sauerkraut, Speck und feine Gewürze werden bei den Schwäbischen Krautkrapfen in Teigscheiben gerollt. Das Rezept dafür finden gibt es hier.

Himmel und Erde

Himmel und Erde

Ein deftiges Rezept aus Omas Küche ist Himmel und Erde. Kartoffel und Wurst sind dabei die Hauptdarsteller.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte