Rote-Bete-Knödel mit Käsesauce

Für Abwechslung sorgt dieses tolle Rezept für Rote-Bete-Knödel, die mit einer herzhaften Käsesauce serviert werden.

Rote-Bete-Knödel mit Käsesauce

Bewertung: Ø 4,8 (34 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Bund Schnittlauch, zum Garnieren

Zutaten für die Rote-Bete-Knödel

1 Stk Schalotte
2 EL Butter
1 Stk Knoblauchzehe
200 g Rote Bete (vakuumiert und vorgegart)
250 g Knödelbrot oder altbackene Brötchen
1 Schuss Milch
1 Prise Mehl
3 Stk Eier
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
0.5 TL Kümmel, gemahlen
50 g Allgäuer Bergkäse

Zutaten für die Käsesauce

200 g Sahne
200 g Gorgonzola, mild
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Rote-Bete-Knödel die Schalotte schälen und fein würfelig schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und leicht andrücken.
  2. Nun 1 Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel sowie die angedrückte Knoblauchzehe darin kurz andünsten und vom Herd nehmen.
  3. Die Rote Bete in grobe Stücke schneiden (da die Knollen stark abfärben, dabei am besten Einweghandschuhe tragen).
  4. Das Knödelbrot in eine Schüssel geben und mit der Milch übergießen. Werden altbackene Brötchen verwendet, dann dies vorher in 0.5-1 cm große Würfel schneiden.
  5. Anschließend die Schalottenwürfel und Knoblauch, Rote Beten, Mehl und die Eier hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und alle Zutaten gut vermengen.
  6. Dann die Masse durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen oder im Küchenmixer pürieren. Sollte die Masse zu trocken sein, einfach noch etwas Milch hinzugeben, sollte die Knödelmasse zu feucht sein, dann etwas Mehl untermengen.
  7. Nun die Masse für 15 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  8. Anschließend den Käse grob reiben und unter den Teig kneten.
  9. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, die Hände mit etwas Wasser anfeuchten, aus der Knödelmasse Knödel formen und diese für etwa 15 Minuten im Salzwasser leicht köcheln lassen.
  10. Anschließend die Knödel mit der Schaumkelle aus dem Wasser heben und abtropfen lassen.
  11. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Knödel darin durchschwenken.
  12. Für die Käsesauce die Sahne in einem Topf leicht erhitzen, dann den Gorgonzola einrühren und mit Pfeffer würzen.
  13. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.
  14. Die Knödel auf Tellern mit der Käsesauce anrichten und mit den Schnittlauchröllchen garniert servieren.

Tipps zum Rezept

Alternativ können die Rote-Bete-Knödel mit Käsesauce mit Kresse oder Parmesanspänen dekoriert und serviert werden.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Heimat schmeckt am besten" von Hans Jörg Bachmeier - © ZS Verlag / Foto © Benedikt Roth

Ähnliche Rezepte

Eier in Senfsauce

Eier in Senfsauce

Das Rezept für Eier in Senfsauce zählt mit Sicherheit zu den Klassikern der deutschen Küche - und so einfach ist dieses Kultrezept zuzubereiten.

Schwäbische Krautkrapfen

Schwäbische Krautkrapfen

Sauerkraut, Speck und feine Gewürze werden bei den Schwäbischen Krautkrapfen in Teigscheiben gerollt. Das Rezept dafür finden gibt es hier.

Speckkuchen mit Porree

Speckkuchen mit Porree

Für kleine und große Runden eignet sich der Speckkuchen mit Porree super. Das Rezept lässt sich gut vorbereiten und schmeckt toll.

Prasselkuchen

Prasselkuchen

Dieser Blitzkuchen aus Sachsen ist ein wahrer Klassiker mit Blätterteig, Konfitüre, Streuseln und Zuckerguss. Das Rezept ist sehr einfach.

Himmel und Erde

Himmel und Erde

Ein deftiges Rezept aus Omas Küche ist Himmel und Erde. Kartoffel und Wurst sind dabei die Hauptdarsteller.

Labskaus

Labskaus

Einfach perfekt schmeckt dieses köstliche Labskaus, das vor allem im Norden sehr beliebt ist.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte