LPG-Kuchen

In diesem Rezept für LPG-Kuchen verraten wir wie der bekannte Schichtkuchen aus der DDR zubereitet wird.

LPG-Kuchen

Bewertung: Ø 4,5 (17 Stimmen)

Zutaten für 24 Portionen

200 g Butterkekse
1 Schuss Weinbrand
350 g Konfitüre, z.B.: Himbeerkonfitüre

Zutaten für die Puddingcreme

40 g Zucker
390 ml Milch
1 Pk Vanille-Puddingpulver
200 g Butter, weich

Zutaten für den Teigboden

190 g Mehl, glatt
190 g Zucker
190 g Butter
3 TL Backpulver, gehäuft
5 Stk Eier
1 Prise Salz
1 Pk Vanillezucker

Zutaten für die Schokolade

190 g Kokosfett
45 ml Schlagsahne
200 g Zartbitter-Kuvertüre
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Pudding:
  1. Zuerst für den Pudding das Puddingpulver mit dem Zucker und 6 Esslöffeln von der Milch verrühren.
  2. Die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen, von der Kochstelle nehmen, das angerührte Puddingpulver einrühren, wieder auf die Kochplatte stellen, für eine Minuten kochen lassen - dabei ständig rühren.
  3. Anschließend den Pudding kalt stellen und abkühlen lassen - dabei immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
Zubereitung Teigboden:
  1. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker, dem Salz sowie dem Vanillezucker in einer Schüssel vermischen.
  3. Dann die Butter sowie die Eier in einer separaten Schüssel schaumig rühren und das Mehl-Gemisch unterrühren.
  4. Nun den Teig auf dem vorbereiteten Backblech verstreichen, für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Zubereitung LPG-Kuchen:
  1. Die Konfitüre in einen kleinen Topf geben, leicht erwärmen und den Kuchenboden damit bestreichen.
  2. Für die Creme die Butter in einer Schüssel schaumig rühren, mit dem abgekühlten Pudding gut verrühren und über der Konfitüreschicht verstreichen.
  3. Dann das Ganze mit den Butterkeksen belegen und diese mit dem Weinbrand beträufeln.
  4. Dann Kokosfett sowie Schlagsahne in einem Topf erhitzen, die Kuvertüre in grobe Stücke teilen, in den Topf geben und schmelzen lassen.
  5. Zum Schluss die Kuvertüre über der Keks-Schicht verteilen und den Kuchen vor dem Servieren für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Tipps zum Rezept

Anstelle des Weinbrands kann auch Saft zum Beträufeln der Kekse verwendet werden.

Die Zutaten für den LPG-Kuchen waren stets erhältlich, deshalb war er in der DDR auch so beliebt.

Ähnliche Rezepte

Halve Hahn

Halve Hahn

Halve Hahn ist ein schneller und vor allem in Deutschland ein beliebter Snack. Zudem ist die Zubereitung einfach und günstig.

Eier in Senfsauce

Eier in Senfsauce

Das Rezept für Eier in Senfsauce zählt mit Sicherheit zu den Klassikern der deutschen Küche - und so einfach ist dieses Kultrezept zuzubereiten.

Mainzer Rippchen

Mainzer Rippchen

Bei den köstlichen Mainzer Rippchen greift jeder gerne zu. Dieses leckere Rezept ist zu empfehlen.

Prasselkuchen

Prasselkuchen

Dieser Blitzkuchen aus Sachsen ist ein wahrer Klassiker mit Blätterteig, Konfitüre, Streuseln und Zuckerguss. Das Rezept ist sehr einfach.

Speckkuchen mit Porree

Speckkuchen mit Porree

Für kleine und große Runden eignet sich der Speckkuchen mit Porree super. Das Rezept lässt sich gut vorbereiten und schmeckt toll.

Schwäbische Krautkrapfen

Schwäbische Krautkrapfen

Sauerkraut, Speck und feine Gewürze werden bei den Schwäbischen Krautkrapfen in Teigscheiben gerollt. Das Rezept dafür finden gibt es hier.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte