Apfelkompott

Kompott ist sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen beliebt und ist eine tolle Beilage. Mit diesem Rezept gelingt ein köstliches Apfelkompott.

Apfelkompott

Bewertung: Ø 4,7 (17 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 kg Äpfel
300 g Zucker
1 TL Zimt, nach Belieben
5 Kugel Piment
1 l Apfelsaft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse mit einem Messer herausschneiden und würfelig schneiden.
  2. Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze hellbraun schmelzen (karamellisieren), Zimt und Piment dazugeben und alles mit dem Apfelsaft ablöschen. Die Mischung unter Rühren kurz aufkochen, bis sich das Karamell im Saft gelöst hat.
  3. Dann die Äpfel hineingeben und alles zugedeckt für etwa 10 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  4. Das Apfelkompott zum Abkühlen in eine Schüssel füllen und für 30 Minuten ziehen lassen.

Tipps zum Rezept

Das Apfelkompott passt zum Beispiel perfekt zu Pfannkuchen, Waffel, Milchreis oder Müsli und kann dort das "normale" Apfelmus ersetzen.

Mit etwas Vanille und gehackten Nüssen garnieren und servieren.

Ähnliche Rezepte

Birnenkompott ohne Zucker

Birnenkompott ohne Zucker

Die reifen leckeren Birnen bringen ihre eigene Süße mit, sodass bei diesem Rezept kein Zucker zugegeben werden muss.

Apfelkompott mit Wein

Apfelkompott mit Wein

Eine ideale Beilage für Süßspeisen zaubern Sie mit dem Rezept für das Apfel-Wein-Kompott. Wunderbar frisch und fruchtig.

Kürbiskompott

Kürbiskompott

Probieren Sie doch einmal dieses etwas andere Rezept. Ihre Familie wird von diesem tollen Kürbiskompott nicht genug bekommen.

Kaiserschmarren auf Aprikosenkompott

Kaiserschmarren auf Aprikosenkompott

Ihre Lieben werden von dem köstlichen Kaiserschmarrn auf Aprikosenkompott begeistert sein. Dieses Rezept eignet sich sowohl als Hauptspeise, als auch als Nachspeise.

Rhabarberkompott

Rhabarberkompott

Einfach köstlich und unwiderstehlich, so schmeckt dieses herrliche Rhabarberkompott. Das Rezept dazu ist noch kinderleicht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte