Engelsaugen

Selbst gemachte Engelsaugen schmecken einfach lecker. Dieses tolle Rezept darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen.

Engelsaugen

Bewertung: Ø 4,3 (101 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

250 g Mehl
60 g Puderzucker
1 Prise Salz
140 g Butter
2 Stk Eigelb
1 Pk Vanillezucker
4 EL Konfitüre, z.B. Aprikosen- oder Erdbeerkonfitüre
1 Stk Zitrone
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zitrone gut waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und die Schale abreiben.
  2. Für den Teig nun das Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter, Eigelb, Salz und geriebene Zitronenschale in eine Schüssel geben, vermischen und rasch zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten - am besten mit einer Küchenmaschine mit Knethaken. Dann den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.
  3. Danach den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  4. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle mit 2-3 cm Durchmesser formen. Davon Scheiben mit 1 cm Stärke abschneiden und daraus mit den Händen Kugeln formen.
  5. Nun die Kugeln auf die vorbereiteten Backbleche legen (etwas Abstand halten) und mit einem Kochlöffel in jede Kugel eine Mulde drücken - jedoch nicht durchbohren.
  6. Die Backbleche nacheinander in den vorgeheizten Backofen geben und die Plätzchen nacheinander für etwa 10 Minuten backen.
  7. Danach die ausgekühlten Plätzchen mit Puderzucker bestreuen. Die Konfitüre erwärmen, glatt rühren und mit einen Teelöffel oder Spritzbeutel in die Mulde der ausgekühlten Plätzchen geben.

Tipps zum Rezept

Engelsaugen werden oft auch Husarenkrapfen oder Kulleraugen genannt und sind klassische Weihnachtsplätzchen aus einem Mürbteig mit einem Klecks Konfitüre oder Marmelade als Auge.

Ähnliche Rezepte

Walnussplätzchen

Walnussplätzchen

In der Weihnachtszeit dürfen diese Walnussplätzchen nicht fehlen. Ein köstlicher Teig, Marzipan und Kuvertüre machen sie zu einem wahren Genuss.

Weihnachts-Truthahn

Weihnachts-Truthahn

So ein Weihnachts-Truthahn ist ein echter Festtagsbraten, der für die ganze Familie reicht. Dieses Rezept zeigt, wie er zubereitet wird und gelingt.

Mandelmakronen

Mandelmakronen

Diese selbstgemachten Mandelmakronen sind einfach zubereitet und gelingen immer. Dieses Rezept darf vor allem in der Weihnachtszeit nicht fehlen.

Kokosmakronen

Kokosmakronen

In der Weihnachtszeit dürfen die leckeren Kokosmakronen nicht fehlen. Mit diesem Rezept ist das knusprig-weiche Gebäck einfach und schnell zubereitet.

Zimtsterne

Zimtsterne

Die traditionellen Zimtsterne dürfen in der Weihnachstzeit nicht fehlen. Das Rezept dafür kommt ohne Mehl aus und ist ganz einfach nachzubacken.

Vanillekipferl

Vanillekipferl

Köstliche Vanillekipferl sind der Klassiker unter der Weihnachtsbäckerei. Hier das Rezept zum Nachkochen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte