Erbsencremesuppe mit Mozzarella

Die schnelle Erbsencremesuppe ist ein ideales Rezept für kalte Herbsttage. Sie ist einfach zuzubereiten und macht Suppenliebhaber glücklich.

Erbsencremesuppe mit Mozzarella

Bewertung: Ø 2,5 (2 Stimmen)
21 Minuten

Zutaten für 1 Portionen

1 Stk Zwiebel
1 TL Pflanzenöl
175 g Erbsen, tiefgekühlt
350 ml Gemüsebrühe, instant
50 ml Kochsahne, 10 % Fett
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Prise Muskat, gemahlen
100 g Mozzarella
2 zw Minze
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst ein wenig Wasser in einen Topf geben, so dass der Boden benetzt ist. Die tiefgekühlten Erbsen darin bei mittlerer Hitze für etwa 3 Minuten dünsten.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und klein schneiden. Dann den Mozzarella würfeln, die Minze waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.
  3. Nun etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin etwa 5 Minuten glasig dünsten. Die Erbsen zugeben, einen Moment darin schwenken und mit der Gemüsebrühe sowie der Kochsahne ablöschen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zugedeckt für etwa 8 Minuten köcheln lassen.
  4. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und die Erbsen in der Brühe fein pürieren. Danach noch einmal abschmecken.
  5. Zum Schluss Mozzarella hinzufügen, die Erbsencremesuppe mit Mozzarella in einen gewärmten Suppenteller geben, mit den Minzeblättchen garnieren und servieren.

Tipps zum Rezept

Zur Sommerzeit schmeckt die Erbsensuppe mit Mozzarella auch kalt sehr gut mit etwas Joghurt statt Mozzarella.

Ähnliche Rezepte

Apfel-Rettich-Carpaccio

Apfel-Rettich-Carpaccio

Das Rezept für das Apfel-Rettich-Carpaccio gehört in die Eiweißgruppe. Das Carpaccio ist so lecker, dass es auch Ihren Gästen schmeckt.

Nudel-Wirsing-Auflauf

Nudel-Wirsing-Auflauf

Der dampfende Nudel-Wirsing-Auflauf ist ein Rezept, das sich in der kühleren Jahreszeit besonderer Beliebtheit erfreut.

Puten-Souvlaki mit Kürbis

Puten-Souvlaki mit Kürbis

Ein schönes Rezept aus der Eiweißgruppe sind die Putensouvlaki mit Kürbis, die in kurzer Zeit viel Geschmack auf den Teller bringen.

Zander auf Weinsauerkraut

Zander auf Weinsauerkraut

Zur Eiweißgruppe gehört das schöne Rezept für den Zander auf Weinsauerkraut. Der feine Fisch harmoniert großartig mit dem würzig-fruchtigen Kraut.

Hühnchen auf Paprika-Kraut

Hühnchen auf Paprika-Kraut

Das Hühnchen auf Paprika-Kraut schmeckt sehr saftig - ein proteinhaltiges Rezept mit wenig Kalorien aus der ungarischen Küche.

Puteninvoltini

Puteninvoltini

Das Rezept ist ein schöner Vertreter der Eiweißgruppe. Die Puteninvoltini sind mit köstlichem Parmaschinken gefüllt und sehr würzig.

User Kommentare