Frittierte Garnelen

Das Rezept für die Frittierten Garnelen ist schnell zubereitet und die Panade sorgt dafür, dass dieses Seafood saftig, knusprig und superlecker wird.

Frittierte Garnelen

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für die Garnelen

8 Bl Lollo Bianco Salat, geputzt und gewaschen
16 Stk Riesengarnelen, ungeschält
400 ml Pflanzenöl

Zutaten für die Panade

1 Stk Ei, Gr. M
0.5 Tasse Milch
1 Tasse Weizenmehl
1.5 Tasse Panko (japanisches Paniermehl)
1 TL Salz
0.5 TL Petersilie, getrocknet
0.5 TL Basilikum, getrocknet
0.5 TL Zwiebelpulver
0.5 TL Knoblauchpulver
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Panade:

  1. Zunächst das Ei mit der Milch verquirlen und in eine flache Schale geben.
  2. Dann das Panko ebenfalls in eine flache Schale geben und mit dem Salz, den getrockneten Kräutern, dem Zwiebel- und Knoblauchpulver mischen.
  3. Eine dritte Schale mit dem Mehl befüllen.

Zubereitung Frittierte Garnelen:

  1. Die frischen oder aufgetauten Garnelen vorsichtig vom Panzer inklusive der Schwanzflosse befreien.
  2. Nun den Rücken mit einem sehr scharfen Messer leicht einschneiden und den Darm mit den Fingern herausziehen.
  3. Anschließend die Garnelen auf den Rücken legen und das Messer etwa 0,5-1 cm vor Schwanzende ansetzen.
  4. Einen tieferen Schnitt entlang der inneren Kurve vornehmen und darauf achten, den Schnitt nicht zu tief zu setzen, also die Garnele nicht durchzuschneiden.
  5. Die Garnelen kalt abspülen, mit Küchenpapier gründlich trocken tupfen und wie einen Schmetterling aufklappen. Dann zuerst durch die Eiermilch ziehen, danach im Mehl wenden und zuletzt im Panko wälzen.
  6. Jetzt das Öl etwa 2-3 cm hoch in eine weite Pfanne gießen und erhitzen. Die Garnelen in 3 Portionen nacheinander jeweils etwa 1 Minute pro Seite frittieren, bis sie schön goldbraun sind.
  7. Danach aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

Anrichten:

  1. Zuletzt die Salatblätter auf Portionstellern auslegen und die Frittierten Garnelen darauf anrichten.
  2. Anschließend sofort servieren und eine Knoblauch-Mayonnaise Aioli oder Cocktailsauce dazu reichen.

Tipps zum Rezept

Bei tiefgekühlten Garnelen zu ungeschälten, bereits entdarmten Exemplaren ohne Kopf greifen. Am besten in einer Schüssel mit kaltem Wasser langsam auftauen lassen.

Statt Panko kann auch selbstgemachtes Paniermehl verwendet werden. Allerdings wird die Panade dann nicht so fluffig-knusprig.

Dieses Rezept reicht für zwei Personen als Hauptgericht oder für 4 als Vorspeise.

Ähnliche Rezepte

Garnelen in Kokosmilch

Garnelen in Kokosmilch

Wer den exotischen Geschmack von süß-scharfen Gerichten mag, der ist beim Rezept für Garnelen in Kokosmilch gerade richtig.

Garnelen mit drei Dips

Garnelen mit drei Dips

Für den Feinschmecker gibt es frische Garnelen mit drei verschiedenen Dips: Mayonnaise, Ajvar-Dip und Knoblauch-Dip. Hier das Rezept.

Burger mit Garnelen

Burger mit Garnelen

Hier ein tolles Rezept für einen vegetarischen Burgergenuss. Die Burger mit Garnelen eignen sich perfekt für alle Meeresfrüchte-Liebhaber.

Scampi chinesisch

Scampi chinesisch

Dieses köstliche und kalorienarme Rezept für Scampi chinesisch ist einfach und rasch zubereitet. Gemüse und Gewürze sorgen für besonderes Aroma.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte