Fußballkuchen

Ideal für alle große und kleine Fußball-Fans ist das Rezept für einen leckeren Fußballkuchen, der mit Fondant verziert wird.

Fußballkuchen

Bewertung: Ø 4,7 (17 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

1 EL Butter, für die Form

Zutaten für den Kuchenteig

4 Stk Eier
140 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Mehl, glatt
40 g Speisestärke
1 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver

Zutaten für die Creme

250 ml Milch
20 g Kokosfett
125 g Butter
80 g Zucker
1 Pk Vanille-Puddingpulver

Zutaten zum Verzieren

1 Spr Lebensmittelfarbe, grün
500 g Fondant, weiß
100 g Fondant, schwarz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Kuchenteig:
  1. Zuerst den Backofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein hitzebeständige Schüssel (ca. 28 cm Durchmesser) mit Butter befetten.
  2. Die Eier trennen und Eiweiß mit dem Salz zu steifem Eischnee aufschlagen. Dann den Zucker unterrühren und die Eigelb nach und nach hinzufügen.
  3. Nun das Mehl mit der Speisestärke, dem Backpulver und dem Kakaopulver in einer separaten Schüssel vermischen und vorsichtig unter den Teig heben.
  4. Anschließend den Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backofen für ca. 30-40 Minuten backen - Stäbchenprobe machen.
  5. Dann aus dem Ofen nehmen, aus der Form stürzen und den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Zubereitung Creme:
  1. Zuerst das Puddingpulver mit etwas Milch einer Schüssel glatt rühren, die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen, das Puddingpulver einrühren und für eine Minute kochen lassen - dabei ständig rühren.
  2. Dann das Kokosfett hinzufügen und kurz aufkochen lassen - dabei ebenso immer rühren.
  3. Anschließend den Kuchen bei Raumtemperatur abkühlen lassen und dabei immer mal wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  4. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann die Puddingmasse hinzufügen und zu einer glatten Creme verrühren.
Zubereitung Fußballkuchen:
  1. Den abgekühlten Kuchenteig auf eine Tortenplatte setzen und den Kuchen mit 2/3 von der Creme bestreichen.
  2. Nun das weiße sowie schwarze Fondant auf einer mit Zucker bestreuten Arbeitsfläche ausrollen und aus dem weißen Fondant ca. 5 cm große Sechsecke ausschneiden bzw. ausstechen. Aus dem schwarzen Fondant ca. 3 cm große Fünfecke ausschneiden bzw. ausstechen.
  3. Dann die Ränder der Fünf- bzw. Sechsecke mit Hilfe eines Zahnstochers mit kleinen Löchern versehen (soll die Naht am Fußball symbolisieren) und die Fondantstücke auf der Creme verteilen.
  4. Zum Schluss die restliche Creme mit der grünen Lebensmittelfarbe einfärben, in einen Spritzbeutel füllen und um den Fußballkuchen das "Gras" verteilen.

Ähnliche Rezepte

Omas Russischer Zupfkuchen

Omas Russischer Zupfkuchen

Was Oma bäckt, kann einfach nur gut sein. So auch dieses Rezept für einen leckeren russischen Zupfkuchen. Unbedingt ausprobieren und genießen!

Eierlikörkuchen

Eierlikörkuchen

Dieses einfache und schnelle Rezept für einen saftigen Eierlikörkuchen sorgt für Begeisterung!

Bananen-Nuss-Kuchen

Bananen-Nuss-Kuchen

Dieses Rezept für einen saftigen Bananen-Nuss-Kuchen ist ganz einfach in der Zubereitung und eignet sich zur Verwertung von überreifen Bananen.

Saftiger Kakaokuchen

Saftiger Kakaokuchen

Dieser Kakaokuchen ist schnell zubereitet, gelingt einfach und schmeckt himmlisch schokoladig. Dieses Rezept sollte ausprobiert werden!

Schneller Nusskuchen

Schneller Nusskuchen

Das Rezept für den schnellen Nusskuchen ist die ideale Lösung, wenn sich die Gäste spontan anmelden.

Maulwurfkuchen

Maulwurfkuchen

Nicht nur optisch überzeugt dieser Maulwurfkuchen, auch geschmacklich hat dieser Kuchen einiges zu bieten. Probieren Sie es aus!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte