Gebackene Semmelknödel

Das Rezept für die gebackenen Semmelknödel passt hervorragend zu einem rustikalen österreichischen Abend.

Gebackene Semmelknödel

Bewertung: Ø 4,3 (23 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

2 Stk Semmelknödel (gekocht)
250 g Kartoffeln, mehligkochende
80 g Hamburgerspeck, gewürfelt
1 Stk Ei, verquirlt
1 EL Grieß
2 EL Mehl, glatt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, aus der Mühle
1 Prise Muskatnuss, gerieben
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Kartoffeln gründlich waschen, in einem Topf mit kochendem Salzwasser für 15-20 Minuten weich kochen, abgießen und pellen.
  2. In der Zwischenzeit die fertig, gekochten Semmelknödel halbieren und feinwürfelig schneiden.
  3. Danach die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken.
  4. Nun alle Zutaten gut miteinander vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und aus der Masse (am besten mit feuchten Händen) 6 gleichgroße Klöße formen.
  5. Im Anschluss das Ganze in eine eingefettete Auflaufform setzten und die Form für 20-25 Minuten in den auf 200°C Heißluft vorgeheizten Backofen geben.

Tipps zum Rezept

Zu den gebackenen Semmelknödeln serviert man am besten einen frischen Salat.

Ähnliche Rezepte

Senfeier

Senfeier

Senfeier mit Kartoffeln sind sehr einfach in der Zubereitung und so gut im Geschmack. Ein tolles Rezept.

Bauernomelette

Bauernomelette

Dieses Rezept für Bauernomelette ist schnell und leicht zum Nachmachen und stellt eine tolle Mahlzeit dar.

Omas Knoblauchecken

Omas Knoblauchecken

Omas Knoblauchecken sind Snack und Beilage zugleich. Das Rezept ist einfach nachzumachen und die fluffigen Ecken sind rundum lecker.

Omas Speckkartoffelsalat

Omas Speckkartoffelsalat

Omas Speckkartoffelsalat benötigt reichlich Ruhezeit, damit er durchziehen kann und schön schlotzig wird. Hier ist ihr einfaches Rezept.

Omas Porreesalat

Omas Porreesalat

Dieser würzige, saftige sowie fruchtige Porreesalat stammt aus Omas Kochbuch und passt ideal zu Gegrilltem oder zu Fondue.

Omas Maisgrütze

Omas Maisgrütze

Das Rezept für Omas Maisgrütze konnte jedes Kind glücklich machen. Erst recht dann, wenn es dazu eingemachtes Pflaumen- oder Kirsch-Kompott gab.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel