Gebratene Scholle mit Weißweinkrabbensauce

Gebratene Scholle mit Weißweinkrabbensauce ist ein Klassiker in der Region. Für das Rezept eignen sich die kleinen, jungen Mai-Schollen sehr gut.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

2 Stk Maischollen, küchenfertig
1 EL Mehl
1 EL Zitronensaft
0.5 Stk Zitrone
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
3 EL Butterschmalz
2 EL Schnittlauchröllchen

Zutaten Für die Sauce

200 g Nordseekrabbenfleisch
1 Stk Zwiebel
100 ml Weißwein
100 ml Schlagsahne
100 ml Fischfond
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 TL Zitronensaft
1 EL Pflanzenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 80 °C vorheizen. Dann die Schollen kalt abspülen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und mit dem Zitronensaft einreiben. Danach ca. 5 Minuten ziehen lassen.
  2. Dann das Butterschmalz erhitzen, die vorbereiteten Schollen in Mehl wenden und im heißen Butterschmalz in ca. 12 Minuten von beiden Seiten goldbraun braten. Die fertig gebratenen Schollen im Backofen warm halten.
  3. Als nächstes die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Danach das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin in ca. 7 Minuten glasig braten. Die Zwiebeln mit dem Weißwein ablöschen, den Fischfond hinzufügen und alles in ca. 15 Minuten um die Hälfte einkochen lassen.
  4. Die Sahne und die Krabben in die Reduktion geben und noch einmal leicht einkochen lassen. Dann die Schnittlauchröllchen zugeben und die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
  5. Die gebratenen Schollen mit Weißweinkrabbensauce auf vorgewärmten Tellern anrichten. Die halbe Zitrone noch einmal halbieren, jeweils einen Zitronenschnitz zu den Schollen legen und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Wenn es gerade keine jungen Maischollen gibt, lässt sich dieses Rezept natürlich auch mit ganzjährig erhältlichen Schollen zubereiten.

Zu den gebratenen Schollen passen Bratkartoffeln sehr gut und ein frischer, grüner Salat oder Gurkensalat.

Ähnliche Rezepte

Gestovte Schnippelbohnen

Gestovte Schnippelbohnen

Nach diesem Rezept für gestovte Schnippelbohnen kommen die Bohnen in einer leckeren Béchamel auf den Tisch. Eine schöne Beilage zu Kurzgebratenem.

Holsteiner Hochzeitssuppe

Holsteiner Hochzeitssuppe

Für besondere Gelegenheiten ist die Holsteiner Hochzeitssuppe reserviert, denn sie ist sehr aufwendig in der Zubereitung. Aber es lohnt sich!

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

Schnüüsch

Schnüüsch

Für den Schnüüsch wird gartenfrisches Gemüse verwendet. Ein tolles Rezept für alles, was der Garten her gibt. Schmackhaft und gesund.

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Holsteiner Erbsensuppe

Holsteiner Erbsensuppe

Das Rezept für die Holsteiner Erbsensuppe mit Klößchen ist besonders schnell umgesetzt, da hierfür frische Erbsen verwendet werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte