Gepökelter Lachs mit Buttermilch, Radieschen und Dill

Das Rezept für gepökelten Lachs mit Buttermilch, Radieschen und Dill mit einem leicht skandinavischen Touch wird gern zu besonderen Anlässen serviert.

Gepökelter Lachs mit Buttermilch, Radieschen und Dill

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zitrone
175 ml Buttermilch
12 Stk Radieschen, bunt
50 g Dillspitzen, frisch
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen

Zutaten für den gepökelten Lachs

350 g Tafelsalz
150 g Zucker
50 g Minzblätter, frisch
50 g Dillspitzen, frisch
600 g Lachs, entgrätet, mit Haut
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Bitte beachten Sie: Der Lachs sollte 3-4 Tage vorher zubereitet werden.

  1. Minzblätter und Dillspatzen waschen, trocken schütteln, fein hacken und dann mit Salz und Zucker mischen.
  2. Das Lachsfilet in zwei Stücke schneiden, eine doppelte Lage Frischhaltefolie ca. 1 m lang ausrollen und 1/4 der Kräuter-Salz-Zucker-Mischung in der Größe eines Filetstücks an einem Ende verteilen. Dann den Lachs mit der Hautseite darauflegen.
  3. Anschließend 2/3 der restlichen Mischung auf den Lachs geben, dann das zweite Filet mit der Fleischseite seitenverkehrt darauflegen, sodass sich der Schwanz auf dem dicken Ende des Filets befindet.
  4. Nun den Fisch mit der restlichen Gewürzmischung bestreuen, so fest wie möglich in Folie wickeln, auf eine nicht metallische Platte geben, mit einem kleinen Gewicht (z.B. einem Teller) beschweren und in den Kühlschrank stellen.
  5. Den Lachs jeweils am morgen und am Abend wenden, sodass alle Seite gleichmäßig gepökelt werden. Nach 3-4 Tagen ist der Lachs fertig und kann aus der Folie gelöst werden. Dann unter unter kaltem Wasser kurz abbrausen, Reste der Gewürzmischung entfernen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  6. Den Lachs enthäuten, in streichholzdünne Scheiben schneiden und auf vier Tellern anrichten.
  7. Die Zitrone auspressen, den Saft mit der Buttermilch verrühren, mit Pfeffer würzen und auf dem Lachs verteilen.
  8. Die Radieschen waschen und mit dem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und zusammen mit den Radieschenscheiben auf den Tellern verteilen.

Tipps zum Rezept

Den gepökelten Lachs mit Buttermilch, Radieschen und Dill sofort mit Pfeffer bestreut servieren.

Das Rezept stammt aus dem Buch "Koch doch einfach!" von Clare Lattin und Tom Hill - © Kristin Peters/Knesebeck Verlag

Ähnliche Rezepte

Lachsaufstrich

Lachsaufstrich

Der feine und köstliche Lachsaufstrich ist für jede Gelegenheit geeignet. Aus dem Rezept kann man auch eine feine Vorspeise kreieren.

Ravioli mit Lachsfüllung

Ravioli mit Lachsfüllung

Mit diesem Rezept machen Sie Nudelteig selbst und kreieren feinste Pasta zu Ravioli mit Lachsfüllung.

Schnelle Lachsfilets

Schnelle Lachsfilets

Für alle, bei denen es in der Küche schnell gehen muss, aber trotzdem gesund und lecker schmecken soll. Hier ein Rezept für schnelle Lachsfilets.

Lachslasagne

Lachslasagne

Die feine Variante der Lasagne bietet das Rezept für Lachslasagne. Sie begeistert Nudelesser und Fischfans gleichermaßen.

Lachs-Pfannkuchen

Lachs-Pfannkuchen

Eine würzige Pfannkuchen-Variante bietet dieses Rezept für pikanten Lachs-Pfannkuchen und stellt die perfekte Vorspeise dar.

Lachsquiche

Lachsquiche

Diese Quiche mit frischem Lachs schmeckt einfach köstlich. Dieses Rezept für Lachsquiche ist warm und kalt ein echter Genuss.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte