Grünkernbratlinge

Dieses vegetarische Rezept für Grünkernbratlinge ist einfach zuzubereiten. Die Bratlinge werden knusprig, lecker und sind außerdem auch sehr gesund.

Grünkernbratlinge

Bewertung: Ø 4,4 (195 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

500 ml Gemüsebrühe
160 g Grünkernschrot
1 Stk Zucchini
1 Prise Salz
0.5 Stk Zwiebel
2 Stk Knoblauchzehen
0.5 Bund Petersilie
2 EL Olivenöl
1 Prise Pfeffer
1 Prise Muskatnuss, gerieben
2 Stk Eier
1 TL Senf, scharf
60 g Parmesan, gerieben
2 TL Olivenöl, zum Braten
1 TL Butter, zum Braten
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Den Grünkernschrot hinzufügen und etwa 20 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den Topf danach vom Herd nehmen und den Grünkernschrot auskühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Zucchino waschen, auf einer Küchenreibe fein raspeln und die Raspeln in eine Schüssel geben. Dann mit dem Salz vermengen und 20 Minuten ziehen lassen.
  3. Währenddessen die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken.
  4. Nun das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchstückchen darin kurz andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, durchmischen und die Pfanne vom Herd nehmen. Anschließend die gehackte Petersilie unterrühren.
  5. Jetzt die Zucchiniraspeln auf ein sauberes Küchentuch geben, darin gut ausdrücken und mit dem gekochten Grünkernschrot, der Zwiebel-Petersilien-Mischung, den Eiern, dem Senf und dem frisch geriebenen Parmesan zu einer homogenen Masse vermengen.
  6. Das Olivenöl sowie die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Masse portionsweise in die Pfanne setzen, mit einem angefeuchteten Löffel zu Bratlingen formen und diese beidseitig jeweils ca. 5 Minuten braten.
  7. Die fertigen Grünkernbratlinge im Backofen bei etwa 70 °C Ober-/Unterhitze warm halten, bis alle gebraten sind.

Tipps zum Rezept

Grünkern wird durch ein besonderes Röstverfahren aus halbreifem Dinkel gewonnen, der anschließend getrocknet wird. Das Getreide ist schmackhaft, gesund und eignet sich bestens für eine vegane Ernährung, da es den Körper mit wichtigen Nährstoffen, Mineralien und B-Vitaminen versorgt.

Sein leicht nussiger Geschmack macht ihn für rustikale Speisen wie Bratlinge ideal. Allerdings enthält Grünkern als halbreife Version von Dinkel ebenso Gluten wie auch andere Getreidesorten und ist daher für Menschen mit einer Zöliakie nicht geeignet.

Bratlinge fallen gern auseinander. Um das zu vermeiden, die Bratlinge zuerst 5 Minuten auf einer Seite braten und erst dann - und nur einmal - wenden! Anschließend in weiteren 5 Minuten fertig braten.

Zu den Grünkernbratlingen schmeckt eine frische Joghurt-Knoblauchsauce sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Veggie-Bolognese mit Soja

Veggie-Bolognese mit Soja

Ganz ohne Fleisch: Das Rezept für die Veggie-Bolognese basiert auf Sojagranulat und schmeckt dabei wie der echte Klassiker.

Maispuffer

Maispuffer

Schnell, einfach und das perfekte Fingerfood: Das Rezept für Maispuffer ist vegetarisch und ganz leicht in der Pfanne zu braten.

Kichererbsen Masala

Kichererbsen Masala

Kichererbsen Masala ist eine vegetarische, indische Spezialität. Ein Rezept, das gut satt macht und nicht auf die Hüften geht.

Bulgurbratlinge

Bulgurbratlinge

Mit diesem Rezept für Bulgurbratlinge gelingt eine tolles, vegetarisches Gericht - ganz ohne viel Aufwand.

Schupfnudelpfanne

Schupfnudelpfanne

Leckere Schupfnudeln werden bei diesem Rezept für eine Schupfnudelpfanne mit Zucchini, Tomaten und Paprika kombiniert.

Falafel

Falafel

Falafel sind ein sehr tolles, vegetarisches Gericht. Mit diesem Rezept gelingt der Imbiss aus der arabischen Küche mit Kichererbsen und Gewürzen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte