Grünkohl-Strudel

Wer gerne Grünkohl mag, muss dieses Rezept für einen Grünkohl-Strudel ausprobieren. Etwas aufwendig, aber unbedingt empfehlenswert.

Grünkohl-Strudel

Bewertung: Ø 3,7 (3 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Grünkohl, Tk-Ware
3 Stk Zwiebeln, mittelgroß
200 g Speck,durchwachsen/geräuchert
2 EL Schweineschmalz
750 ml Gemüsebrühe, Instant
2 Prise Salz
2 Prise Pfeffer
3 Stk Pimentkörner
1 Prise Zucker
4 EL Saucenbinder
150 g Emmentaler, gerieben
70 g Butter
1 Pk gez. Strudelteig (4Blätter)
2 EL Paniermehl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebeln für den Grünkohl-Strudel schälen und mit dem Speck fein würfeln.
  2. Jetzt das Schmalz in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Speck darin ca. 2 Minuten andünsten, den angetauten Grünkohl dazugeben.( Der Grünkohl kann ohne weiteres TK-Ware sein, schmeckt vorzüglich und die Zubereitung ist gegenüber frischem Grünkohl einfach und schnell.) Mit Brühe auffüllen und zugedeckt ca. 20 Minuten, bei mäßiger Hitze, köcheln.
  3. Mit Salz, Piment und etwas Zucker abschmecken, mit Saucenbinder leicht binden, dann abkühlen lassen.
  4. Nun 100 g Käse klein würfeln, den Rest raspeln. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen.
  5. 2 Strudelblätter, leicht überlappend, nebeneinander auf ein Küchentuch legen, mit Butter bestreichen. Mit 2 weiteren Blättern belegen, wieder mit Butter bestreichen. Paniermehl auf das untere Drittel streuen.
  6. Jetzt die Käsewürfel unter den Kohl mengen und die Mischung auf das bestreute Teigdrittel geben. Den Teig an den gegenüberliegenden Seiten über die Füllung schlagen. Dann unter mithilfe des Tuchs von der belegten Seite her aufrollen.
  7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Strudel mit der Naht nach unten damit belegen, nochmal mit Butter bestreichen. Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  8. Zum Schluss den Strudel auf der mittleren Schiene, ca. 30 Minuten backen. Nach ca. 10 Minuten mit den Käseraspeln bestreuen.

Tipps zum Rezept

Auf einer dekorativen Platte servieren und ein paar dicke Scheiben mit einem sehr scharfen Messer aufschneiden.

Ähnliche Rezepte

Spitzkohl

Spitzkohl

Hier ein schnelles und einfaches Gemüserezept. Spitzkohl ist eine köstliche Beilage und schmeckt echt lecker.

Krautspatzen

Krautspatzen

Wer auf der Suche nach einem einfachen und leckeren Herbstgericht ist, wird von diesem Rezept für Krautspatzen begeistert sein.

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

Zucchinipastete mit Tomatenpüree

Zucchinipastete mit Tomatenpüree

Zucchinipastete mit Tomatenpüree sieht nicht nur sehr dekorativ aus, sondern schmeckt auch sehr gut. Bei diesem Rezept isst vor allem das Auge mit.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte