Himmel und Erde

Das Beste von Himmel und Erde haben die Hessen zu ihrem Nationalgericht erklärt. Das Rezept verrät, welche deftigen Zutaten sich dahinter verbergen.

Himmel und Erde

Bewertung: Ø 3,0 (1 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

1 Stk Apfel, für die Garnitur

Zutaten für das Sauerkraut

170 g Äpfel
20 g Butter
70 g Zwiebeln
300 g Sauerkraut
20 ml Apfelsaft
1 Prise Salz
1 Prise Zucker

Zutaten für die Kartoffeln

500 g Kartoffeln, festkochend
2 EL Butterschmalz
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen

Zutaten für die Blutwurst

0.5 Stk Hessische Ring-Blutwurst
1 EL Butterschmalz
2 Stk Äpfel
1 TL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Sauerkraut

  1. Die Zwiebeln abziehen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob reiben.
  2. Die Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebelscheiben darin 5 Minuten anschwitzen und dann die Äpfel und das Sauerkraut hinzufügen. Das Sauerkraut etwa 30 Minuten bei kleiner Hitze schmoren lassen und mit Salz und Zucker würzen.

Zubereitung Bratkartoffeln:

  1. Die Kartoffeln waschen, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Anschließend in etwa 20-25 Minuten garen. Dann abgießen, kalt abschrecken, erneut abgießen und abkühlen lassen.
  2. Nun die abgekühlten Kartoffeln pellen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Das Butterschmalz in einer weiten, beschichteten Pfanne erhitzen, die Kartoffelscheiben darin in etwa 20 Minuten goldbraun braten und zuletzt salzen und pfeffern.

Zubereitung Äpfel und Blutwurst:

  1. Den Backofen auf 80 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Teller zum Wärmen hineinstellen.
  2. Die Äpfel waschen, die Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen und danach quer in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Dann die Blutwurst in etwa 5-6 cm lange Stücke schneiden. Das Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Blutwurst leicht bemehlen. Anschließend im heißen Schmalz etwa 10-12 Minuten rundum knusprig braten.
  4. Die Blutwurst aus der Pfanne nehmen und im Backofen warm halten. Die Apfelscheiben mit der Butter in das Bratfett der Blutwurst geben und etwa 4-5 Minuten beidseitig braten.

Anrichten:

  1. Zuerst den Apfel für die Garnitur vierteln, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Das Sauerkraut in Form eines Rechtecks als unterste Schicht auf den vorgewärmten Tellern anrichten und darauf eine Lage Bratkartoffeln geben.
  3. Nun die Apfelscheiben dicht aneinander auf die Kartoffelscheiben legen und dann die gebratene Blutwurst darauf platzieren. Jede Portion Himmel und Erde mit den Apfelstückchen garnieren und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Wenn eine hessische Ring-Blutwurst nicht erhältlich ist, kann auch jede andere Blutwurst verwendet werden.

Ähnliche Rezepte

Handkäse mit Musik

Handkäse mit Musik

Handkäse mit Musik ist ein Rezept aus der traditionellen Frankfurter Küche. Der magere Käse, der Essig und der Apfelwein helfen auch beim Abnehmen.

Schepperlinge

Schepperlinge

Schepperlinge schmecken sowohl herzhaft als auch süß. Das Rezept bleibt in beiden Fällen gleich, nur die Beilagen variieren.

Frankfurter Rippchen mit Kraut

Frankfurter Rippchen mit Kraut

Ein Traditionsgericht aus der Region sind die Frankfurter Rippchen mit Kraut. Ein Rezept, das einfach zuzubereiten ist.

Handkäs-Salat mit Apfel

Handkäs-Salat mit Apfel

Das Rezept für den Handkäs-Salat mit Apfel ist schnell und einfach umgesetzt. Dieser Salat passt hervorragend zu einer kräftigen Brotzeit.

Hessisches Krauthäubchen

Hessisches Krauthäubchen

Hessisches Krauthäubchen ist ein klassisches Kohlgericht aus der Region Hessen, deftig und lecker. Hier ist das Rezept aus Großmutters Kochbuch.

Hessischer Gourmet-Flammkuchen

Hessischer Gourmet-Flammkuchen

Der hessische Gourmet-Flammkuchen schmeckt grandios und dabei ist das Rezept schnell und einfach umzusetzen. Ein toller Imbiss zu einem Glas Wein.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte