Hirsebrei mit Tomaten

Eine vitalstoffreiche und leicht bekömmliche Beilage ist dieser Hirsebrei mit Tomaten. Das Rezept zeigt, dass Hirse auch würzig gut schmecken kann.

Hirsebrei mit Tomaten

Bewertung: Ø 4,6 (21 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

Zutaten für die Hirse

200 g Hirse
500 ml Gemüsebrühe

Zutaten für die Tomaten

1 Stk Zwiebel, mittelgroß
1 Stk Knoblauchzehe
4 Stk Tomaten, reif, aromatisch, süß
1 EL Italienische Kräutermischung
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 EL Petersilienblätter, glatt
80 ml Gemüsebrühe
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Hirsebrei:

  1. Zuerst die Hirse in ein Sieb geben, gut mit warmem Wasser durchspülen und dabei die Körnchen mit den Fingern gegeneinander reiben.
  2. Die Hirse in einen Topf geben, mit der Gemüsebrühe auffüllen und zum Kochen bringen. Dann etwa 1 Minute aufkochen und anschließend bei geringer Hitze etwa 10 Minuten leise köcheln lassen.
  3. Nun den Topf vom Herd nehmen und die Hirse zugedeckt etwa 30 Minuten quellen lassen.

Zubereitung Hirsebrei mit Tomaten:

  1. Während die Hirse quillt, die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und beides fein hacken.
  2. Die Tomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  3. Anschließend das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin 4-5 Minuten hell anschwitzen.
  4. Das Tomatenmark in die Pfanne geben und unter Rühren etwa 3-4 Minuten anrösten. Den Knoblauch und die Tomatenwürfel unterrühren und die Hälfte der Brühe angießen.
  5. Alles etwa 5 Minuten leise köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern würzen. Die Hirse mit einer Gabel auflockern, mit in die Pfanne geben und alles gut miteinander mischen.
  6. Den Hirsebrei mit Tomaten etwa 5 Minuten erhitzen und - je nach Konsistenz - eventuell noch etwas Brühe unterrühren. Anschließend in eine rustikale Schüssel füllen, mit den Petersilienblättchen garnieren und servieren.

Tipps zum Rezept

In vielen Regionen der Welt stellt Hirse ein Grundnahrungsmittel dar. Demzufolge gibt es zahllose Zubereitungsmöglichkeiten, denn Hirse kann - ähnlich wie Reis - gekocht und dann süß oder salzig zubereitet werden.

Ähnliche Rezepte

Hirselaibchen auf Ratatouille

Hirselaibchen auf Ratatouille

Mit passenden Saucen schmecken die Hirselaibchen auf Ratatouille herzhaft und zart. Ein einfaches Rezept, das Erfolg garantiert.

Pikanter Hirsekuchen mit Joghurtsauce

Pikanter Hirsekuchen mit Joghurtsauce

Dieser herzhafte Kuchen mit Hirse, Paprika und Quark lässt sich wunderbar vorbereiten und schmeckt saftig und gut. Hier das etwas andere Kuchen-Rezept.

Einfache Hirselaibchen

Einfache Hirselaibchen

Einfache Hirselaibchen sind vegetarisch und liefern wertvolle Nährstoffe. Außerdem sind sie lecker, denn das Rezept würzt sie mit Käse und Kräutern.

Vegane Hirsebällchen

Vegane Hirsebällchen

Vegane Hirsebällchen eignen sich als Snack, zum Dippen oder als Beilage zu Salat. Für das unkomplizierte Rezept werden nur wenige Zutaten benötigt.

Hirselaibchen mit Käse

Hirselaibchen mit Käse

Diese vegetarischen, glutenfreien Hirselaibchen mit Käse sind mit diesem Rezept schnell gemacht und ein vollwertiges kleines Mittag- oder Abendessen.

Hirse-Curry-Taler

Hirse-Curry-Taler

Diese Hirse-Curry-Taler sind wirklich der Hit. Dieses Rezept nutzt Hirse und Gemüse für leckere Bratlinge.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte