Hooriche

Die Hooriche sehen haarig aus, daher haben sie ihren Namen. Mit ihren "Haaren" nehmen sie Sauce besonders gut auf, hier ist das Rezept.

Hooriche

Bewertung: Ø 4,5 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1.5 kg Kartoffeln, mehlig kochend
0.5 EL Butter
3 Stk Eier, Größe M
3 EL Kartoffelmehl
1 Prise Salz
4 Schb Toastbrot
1 Prise Muskatnuss
75 ml Milch, heiß
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln schälen und waschen. 2/3 der rohen Kartoffeln auf einer Reibe in eine Schüssel mit kaltem Wasser reiben. Den Kartoffelrieb in ein Küchentuch geben und fest ausdrücken. Das Kartoffelwasser vorsichtig abgießen und die am Boden festgesetzte Stärke aufbewahren.
  2. Die übrigen Kartoffeln in ca. 20 Minuten in Salzwasser gar kochen. Dann abgießen, ausdampfen lassen, mit der Milch übergießen und stampfen.
  3. Nun das Toastbrot in Würfel schneiden und die Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Brotwürfel darin goldbraun rösten und zur Seite stellen.
  4. Den rohen Kartoffelrieb mit dem gekochten Kartoffelbrei und der Stärke verkneten. Dann die Eier, das Salz und Muskat darunter mischen und zu einem stabilen Teig verarbeiten.
  5. Nun mit feuchten Händen Klöße aus der Kartoffelmasse formen. In die Mitte jeden Kloßes geröstete Brotwürfel drücken und die Klöße wieder rund formen.
  6. Zuletzt Salzwasser zum Kochen bringen und die Hooriche hineinlegen. Die Hitze herunterschalten und die Klöße bei niedriger Hitze ca. 25 Minuten ziehen lassen. Danach mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und servieren.

Tipps zum Rezept

Hooriche schmecken zu allen Fleischgerichten mit Sauce. Zu allen Braten und Gulasch sind sie eine wunderbare Beilage.

Ähnliche Rezepte

Pälzer Grumbeersupp

Pälzer Grumbeersupp

Mit diesem Rezept ist die Pälzer Grumbeersupp schnell und einfach zuzubereiten. Diese Suppe wird in der Region gern von Dampfnudeln begleitet.

Grießknepp

Grießknepp

Dieses Rezept für Grießknepp macht besonders Kinder glücklich. Grießknepp kann sowohl als Mittagessen aber auch als Dessert serviert werden.

Handkäsesalat

Handkäsesalat

Einfach und deftig ist dieses Rezept für einen Handkäsesalat, der sich als Brotzeit oder zum Abendbrot schnell auf den Tisch bringen lässt.

Pälzer Riwwelkuche

Pälzer Riwwelkuche

Der Pälzer Riwwelkuche weckt Erinnerungen an die Kindheit. Mit dem einfachen Rezept wird ein saftiger Streuselkuchen zubereitet.

Spundekäs

Spundekäs

Der Spundekäs ist eine Käsespezialität aus der Region Rheinland-Pfalz. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis frisch, würzig und sehr lecker.

Pfälzer Bratwurst

Pfälzer Bratwurst

Die Pfälzer Bratwurst schmeckt hervorragend zu Sauerkraut und gehört in der Region auf jede Schlachtplatte. Ein Rezept zur eigenen Herstellung.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte