Hühnchen Stroganoff

Hühnchen Stroganoff

Bewertung: Ø 4,6 (139 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

35 g Butter
2 EL Sonnenblumenöl
2 Stk Zwiebeln, mittelgroß
2 Stk Knoblauchzehen, klein
8 Stk Hähnchenbrustfilets, klein
300 g Champignons, in Scheiben (Glas)
2 TL Paprikapulver, edelsüß
160 g Saure Sahne
3 EL Tomatenmark
2 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 EL Petersilie, glatt, fein gehackt
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Knoblauchzehen ebenfalls schälen und fein reiben. Die Champignons in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  2. Anschließend die Hähnchenbrustfilets kalt abwaschen und gründlich trocken tupfen. Das Fleisch mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden.
  3. Dann die Butter mit dem Öl zusammen in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebelstücke darin etwa 3-4 Minuten dünsten, bis sie glasig sind.
  4. Die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und die Hähnchenscheiben in der Pfanne etwa 5 Minuten kräftig anbraten, so dass sie etwas Farbe annehmen.
  5. Nun den Knoblauch und die abgetropften Pilze hinzufügen und 2-3 Minuten mitbraten. Währenddessen mehrfach umrühren und den Pfanneninhalt mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Jetzt alles weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Währenddessen die saure Sahne mit dem Tomatenmark und dem Pfeffer verrühren und in die Pfanne geben.
  7. Alle Zutaten miteinander vermischen und noch etwa 5 Minuten durchziehen lassen.
  8. Zuletzt die gehackte Petersilie darüberstreuen, das Hühnchen Stroganoff auf vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.

Tipps zum Rezept

Boeuf Stroganoff ist wohl eines der bekanntesten Gerichte der Welt. Der Klassiker besteht in erster Linie aus den Spitzen eines Rinderfilets, Champignons, Gewürzgurken und saurer Sahne. Zur Bekanntheit des Gerichts soll der in Sankt Petersburg tätige Küchenchef Charles Brière beigetragen haben, der es bereits 1891 bei einem Kochwettbewerb in Paris zubereitete.

Statt der Champignons aus dem Glas können auch frische Exemplare verwendet werden. Die Champignons putzen, die Stiele entfernen und die Pilze feinblättrig schneiden. Dann in einer separaten Pfanne in etwas Butter braten und unter das Hähnchenfleisch mischen.

Durch die saure Sahne erhält das Gericht seinen typischen Geschmack, der durch Gewürzgurken und etwas Gewürzgurkenwasser verstärkt werden kann. Die Gewürzgurken in feine Scheibchen oder Streifen schneiden und leicht ausdrücken, bevor sie zum Fleisch kommen.

Zum Hühnchen Stroganoff schmecken Bandnudeln, Reis oder auch ein Sellerie-Kartoffelpüree sehr gut.

Ähnliche Rezepte

Pollo fino auf Ofengemüse

Pollo fino auf Ofengemüse

Mit diesem Rezept für Pollo fino auf Ofengemüse lässt sich ein absolut einfaches, aber sehr leckeres Hähnchengericht zubereiten.

Hühnerfilets in Curry-Rahmsauce

Hühnerfilets in Curry-Rahmsauce

Die Hühnerfilets in Curry-Rahmsauce schmecken super und das Rezept mildert die leichten Schärfe des Currypulvers mit Äpfeln und Banane.

Hähnchenbrust mit Glasnudeln

Hähnchenbrust mit Glasnudeln

Dieses Rezept für Hähnchenbrust mit Glasnudeln ist unkompliziert und überzeugt mit seinem leicht scharfen Geschmack und wenig Kalorien.

Klassisches Paprikahuhn

Klassisches Paprikahuhn

Bei diesem Rezept für klassisches Paprikahuhn wird zartes Hähnchenfleisch mit einer sämigen Paprika-Rahm-Sauce serviert.

Hähnchengeschnetzeltes indischer Art

Hähnchengeschnetzeltes indischer Art

Das Rezept verwendet für das Hähnchengeschnetzelte indischer Art zartes Fleisch, Tomaten, Kichererbsen und viele raffinierte Gewürze - sehr lecker!

Gebackene Hühnerstreifen süß-sauer

Gebackene Hühnerstreifen süß-sauer

Diese Gebackenen Hühnerstreifen süß-sauer werden immer wieder gern serviert. Das chinesische Rezept gibt für die würzige Sauce einfach alles.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte