Hühnerfilets in Curry-Rahmsauce

Die Filets in Curry-Rahmsauce schmecken vor allem mit Reis einfach toll. Das Curry verleiht dem Rezept eine feine, indische Note.

Hühnerfilets mit Curry-Rahmsauce

Bewertung: Ø 4,1 (38 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Zwiebeln
2 Stk Äpfel, mittelgroß
3 TL Currypulver
1 TL Paprikapulver
600 g Hühnerfilets
200 ml Sahne
300 ml Weißwein
2 EL Mehl
1 Stk Banane
1 Schuss Öl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, in kleine Stücke schneiden, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelstücke darin glasig andünsten.
  2. Die Äpfel schälen, in Würfel schneiden und kurz mitbraten. Mit Curry- und Paprikapulver abschmecken.
  3. Die Hühnerfilets von Haut und Sehnen befreien, in Streifen schneiden, dann in die Pfanne geben und ein paar Minuten garen lassen.
  4. Anschließend die Sahne mit dem Mehl und dem Wein gut verrühren und über das Fleisch gießen. Die geschälte Banane in dünne Scheiben schneiden und unter die Sauce rühren. Für 5 Minuten köcheln lassen und anschließend genießen.

Tipps zum Rezept

Die Hühnerfilets in Curry-Rahmsauce mit Reis servieren.

Ähnliche Rezepte

Geflügelsalat mit Gurke

Geflügelsalat mit Gurke

Dieser knackige Salat ist eine Hauptmahlzeit für die schlanke Linie und schmeckt dazu noch köstlich. Ein Rezept, das man kennen muss.

Hähnchenbrustsalat

Hähnchenbrustsalat

Dieser Hähnchenbrustsalat ist ideal als leichte Mahlzeit. Auch als Vorspeise wird dieses Rezept gerne zubereitet.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte