Speck Rezepte

Speck Rezepte

Egal, ob Bauchspeck, Frühstücksspeck, Karreespeck oder Jausenspeck - sie alle haben eines gemeinsam: Mit einem würzig-rauchigem Aroma gehört Speck zur klassischen Hausmannskost einfach dazu. Zudem sind viele Gerichte mit Speck schnell zubereitet und sorgen für kulinarische Gaumenfreuden.

Speck verfeinert sowohl roh, in Würfel geschnitten, gebraten oder geräuchert zahlreiche Vorspeisen oder Hauptgerichte. So ist Speck bei vielen Gerichten, wie beispielsweise Bohnen mit Speck, Dessauer Speckkuchen (Spezialität aus Sachsen-Anhalt), Kartoffel-Speck-Kuchen, Speckknödel, Saarländische Speckrahmsauce, Birnen, Bohnen und Speck (aus Schleswig-Holstein), Duckefett (Sauce aus Hessen) oder Pflaumen-Speck-Röllchen gar nicht wegzudenken, auch Käsespätzle oder Rührei schmecken mit Speck herzhaft gut.

Erleben Sie deftigen Genuss mit unseren Rezept-Empfehlungen mit Speck.

Rezepte weiter einschränken:

Deutschland (93), Einfache Rezepte (60), Beilage (56), Omas Küche (44), Gemüse (38), schnelle Rezepte (37), Backen (36), Braten (34), Kartoffeln (34), Billig - Preiswert (31), Käse (26), Herbst (23), Suppen (23), Vorspeise (21), Salat (20), Marinieren (20), Kohl (18), Bohnen (17), Winter (17), Snacks (17)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Speck Rezepte

Speckbohnen

Speckbohnen

1.536 Bewertungen

Mit diesem Rezept für Speckbohnen gelingt der Klassiker im Handumdrehen und schmeckt genau so wie bei Oma.

Saarländische Speckrahmsauce

Saarländische Speckrahmsauce

651 Bewertungen

Die saarländische Speckrahmsauce wird gern zu Knödeln serviert. Das Rezept ist sehr einfach, die fertige Sauce herzhaft und besonders schmackhaft.

Kartoffelsuppe mit Speck

Kartoffelsuppe mit Speck

285 Bewertungen

Kartoffelsuppe mit Speck ist ein beliebtes und schnelles Gericht. Zudem ist dieses Rezept sehr preiswert.

Zucchini mit Speck und Tomate

Zucchini mit Speck und Tomate

134 Bewertungen

Zucchini mit Speck und Tomate ist ein Rezept für die würzige Verarbeitung des gesundes Gemüses.

Kartoffelrosen mit Speck

Kartoffelrosen mit Speck

257 Bewertungen

Ein wahrer Eyecatcher sind diese Kartoffelrosen mit Speck, die im Muffinblech gebacken werden. Hier das Rezept für eine einfache Zubereitung.

Rühreier mit Speck

Rühreier mit Speck

299 Bewertungen

Mit diesen Rühreiern mit Speck startet man gut in den Tag, denn sie schmecken lecker und machen so richtig satt. Hier das einfache Rezept.

Couscous mit Speck und Lauch

Couscous mit Speck und Lauch

189 Bewertungen

Dieses einfache Rezept für Couscous mit Speck und Lauch ist ein herzhaftes Gericht, das sättigt und schmeckt.

Spanische Datteln im Speckmantel

Spanische Datteln im Speckmantel

116 Bewertungen

Datteln im Speckmantel dürfen auf keiner spanischen Tapas-Party fehlen. Der Geschmack ist herrlich süß-würzig.

Nockerl mit Speck und Lauch

Nockerl mit Speck und Lauch

82 Bewertungen

Ein tolle Kombination sind Nockerl mit Speck und Lauch. Bei diesem schnellen Rezept werden die Nockerl selbstgemacht.

Neueste Speck Rezepte

Speckkuchen

Speckkuchen

1 Bewertung

Der rustikale Speckkuchen erhält nach diesem Rezept einen Boden aus Brotteig. Ein saftiger Belag aus Porree und Schmand geben ihm eine süßliche Note.

Specksauce mit Pilzen

Specksauce mit Pilzen

1 Bewertung

Dieses Rezept zeigt die einfach und unkomplizierte Zubereitung einer herzhaften Specksauce mit frischen Champignons.

Specktopf

Specktopf

10 Bewertungen

Deftig und pikant schmeckt der Specktopf - ein Rezept aus Omas Kochbuch, perfekt für den Winter.

Klassische Speckknödel

Klassische Speckknödel

3 Bewertungen

Klassische Speckknödel schmecken wunderbar zu allen Fleischgerichten mit Sauce. Ein einfaches Rezept für eine super Beilage.

Specksoße aus dem Norden

Specksoße aus dem Norden

22 Bewertungen

Das Rezept für die Specksoße aus dem Norden stellt eine deftige Variante ihresgleichen dar. Hervorragend zu Fleisch- und Kartoffelgerichten.

alle Speck Rezepte

Speck: Deftig, kräftig, aromatisch

Die einen mögen ihn pur auf Schwarzbrot, andere nutzen ihn zum Würzen deftiger Gerichte und die dritten lehnen ihn kategorisch ab. Mit Speck fängt man zwar bekanntlich Mäuse, aber eben nicht jede Köchin oder jeden Koch. Wie immer man zum Speck stehen mag: Bei der klassischen Hausmannskost spielt er eine wichtige Rolle. Das vor allem im Norden verbreitete Gericht Kohl und Pinkel kommt beispielsweise ohne Bauchspeck nicht aus. Erst der Speck verleiht der deftigen Mahlzeit die richtige Würze, schwärmen die Nordlichter. Oder was wäre die beliebte ohne durchwachsenen Speck? Und Eintöpfe mit Speck wärmen an kalten Wintertagen von innen und außen.

Speck ist nicht gleich Speck

Speck ist in vielen Rezepten zu finden, und zwar auch in solchen, in denen man ihn gar nicht vermuten würde. Aber Speck ist eben nicht gleich Speck, auch wenn es sich um das Fettgewebe beim Schwein handelt, das sich zwischen Haut und Muskeln befindet. Unterschieden wird zwischen und Bauchspeck aus dem Schweinebauch, der mit Muskelfleisch durchwachsen ist. Schinkenspeck stammt aus der Keule. Und welche Specksorte man nun nimmt, hängt vom Rezept ab.

Geräuchert und luftgetrocknet

Ein gut durchwachsener Schweinebauch etwa eignet sich perfekt um Grillen. Wer schon einmal Pancetta gegessen hat, weiß, dass das die italienische Variante des Bauchspeck ist. Verfeinert mit Kräutern, leicht geräuchert und luftgetrocknet wird er zur echten Delikatesse. Meist wird Schweinebauch gepökelt oder gekocht und landet beispielsweise als Frühstücksspeck auf dem Teller. Suppen, Gemüse und Eintöpfe verdanken ihm ein herzhaftes Aroma. Und in Streifen geschnitten wird er oft zum Spicken oder Bardieren verwendet. Mageres Fleisch und Geflügel wird damit eingewickelt oder bedeckt, um es vor dem Austrocknen zu bewahren. Auch der unbehandelte Rückenspeck, auch als grüner Speck bezeichnet, wird dafür genommen. Geräuchert und gesalzen verfeinert der grüne Speck vor allem Eintöpfe.

Der Zarte aus der Schweinekeule

Deutlicher magerer ist das zarteste Stück Speck aus der Schweinekeule. Der Schinkenspeck besticht durch ein leicht rauchiges Aroma und lässt sich für vielerlei Rezepte anwenden. Allseits bekannt dürfte sicherlich der Spargel im Speckmantel sein. Aber auch Zwiebelkuchen, Salate und Nudelgerichte profitieren von seinem feinen Aroma.