Käsespätzle

Lecker, deftig und sättigend - so präsentieren sich diese einfachen Käsespätzle und kommen immer gut an. Hier das Rezept.

Käsespätzle

Bewertung: Ø 4,6 (7 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

260 g Mehl, universal
1 Stk Ei
200 ml Wasser
0.75 TL Salz
120 g Käse, gerieben (z.B.: Bergkäse)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl, das Wasser, Ei sowie Salz in eine große Schüssel geben, dann die Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten und für 25 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  3. Dann mit einem Spätzlesieb den Teig in das leicht kochende Salzwasser drücken und kurz kochen lassen bis die Spätzle an der Oberfläche schwimmen.
  4. Nun die Spätzle abseihen, mit kaltem Wasser abbrausen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  5. Zum Schluss den geriebenen Käse sowie die Spätzle abwechselnd in einen Topf schichten, schmelzen lassen und die Käsespätzle servieren.

Tipps zum Rezept

Mit selbstgemachten Röstzwiebeln servieren und mit Schnittlauchröllchen garnieren. Dazu passt beispielsweise ein grüner Salat.

Die Spätzle können auch auf einem normalen, nassen Arbeitsbrett mithilfe eines Teigschabers zubereitet werden. Hierfür mit dem Teigschaber kleine Spätzle abtrennen und in das Salzwasser geben.

Ähnliche Rezepte

Halve Hahn

Halve Hahn

Halve Hahn ist ein schneller und vor allem in Deutschland ein beliebter Snack. Zudem ist die Zubereitung einfach und günstig.

Eier in Senfsauce

Eier in Senfsauce

Das Rezept für Eier in Senfsauce zählt mit Sicherheit zu den Klassikern der deutschen Küche - und so einfach ist dieses Kultrezept zuzubereiten.

Schwäbische Krautkrapfen

Schwäbische Krautkrapfen

Sauerkraut, Speck und feine Gewürze werden bei den Schwäbischen Krautkrapfen in Teigscheiben gerollt. Das Rezept dafür finden gibt es hier.

Speckkuchen mit Porree

Speckkuchen mit Porree

Für kleine und große Runden eignet sich der Speckkuchen mit Porree super. Das Rezept lässt sich gut vorbereiten und schmeckt toll.

Prasselkuchen

Prasselkuchen

Dieser Blitzkuchen aus Sachsen ist ein wahrer Klassiker mit Blätterteig, Konfitüre, Streuseln und Zuckerguss. Das Rezept ist sehr einfach.

Himmel und Erde

Himmel und Erde

Ein deftiges Rezept aus Omas Küche ist Himmel und Erde. Kartoffel und Wurst sind dabei die Hauptdarsteller.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte