Röstzwiebeln selbst gemacht

Als Topping zu diversen Speisen sind Röstzwiebeln einfach der Hit – so einfach bereitet man sie zu.

Röstzwiebeln selbst gemacht

Bewertung: Ø 4,4 (17 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

4 Stk Zwiebel, mittelgroß
1 TL Salz
0.5 TL Zucker
2 EL Mehl
1 EL Butter, für die Pfanne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen bzw. kleine Stücke schneiden.
  2. Danach die Zwiebelstücke zusammen mit Salz und Zucker in eine Schüssel geben, mit einem Deckel verschließen, die Schüssel gut schütteln, sodass sich alles gut vermischt und danach für rund 10 Minuten stehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit eine Pfanne mit Butter erhitzen. Vor dem Braten der Zwiebel, das Mehl in die Schüssel geben, nochmals gut durchschütteln und danach die Zwiebeln in der Pfanne braten, bis sie schön knusprig sind - dabei ständig durchrühren.
  4. Die gerösteten Zwiebeln auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Die Röstzwiebeln kann man über Salate, Suppen, Kartoffelbrei, Burger oder andere Fleischspeisen streuen.

Ähnliche Rezepte

Karottensalat mit Sahne

Karottensalat mit Sahne

Wunderbar mild und lecker schmeckt der Karottensalat mit Sahne. Mit diesem Rezept gelingt eine hervorragende Beilage zu vielen Gerichten.

Möhrengemüse

Möhrengemüse

Dieses köstliche, schnell gemachte Möhrengemüse ist ein Rezept, das ideal als Beilage zu vielen Gerichten passt.

Pommes Frites aus Belgien

Pommes Frites aus Belgien

Pommes Frites aus Belgien sind dünn und knusprig. Hier das Rezept für die krossen Kartoffelsticks.

Kartoffel-Karotten-Püree

Kartoffel-Karotten-Püree

Dieses leckere Rezept für Kartoffel-Karotten-Püree ist ein Klassiker, der zu allem passt und schnell zuzubereiten ist.

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln sind eine prima Alternative zu Pommes. Das Beilagen-Rezept ist einfach und gut.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte