Kartoffel-Selleriepüree

So ein Kartoffel-Selleriepüree kann eine ganz besonders feine Beilage sein, wenn es - wie in diesem Rezept - ein Upgrade durch Walnüsse erfährt.

Kartoffel-Selleriepüree

Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1.5 kg Kartoffeln
750 g Knollensellerie
75 g Walnusskerne, halbiert
300 ml Milch
300 ml Schlagsahne
50 g Butter
50 ml Walnussöl
1 Prise Meersalz, fein
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
1 Msp Muskatnuss, frisch gerieben
1 TL Salz, für das Kochwasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Den Sellerie erst in dicke Scheiben schneiden und dann schälen. Anschließend waschen und die Scheiben ebenfalls würfeln.
  2. Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Kartoffel- und Selleriewürfel darin etwa 20-25 Minuten kochen. Dann in ein Sieb abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
  3. Währenddessen die Walnusskerne in eine Pfanne ohne Fett geben und bei mittlerer Hitze etwa 5-6 Minuten rösten. Danach abkühlen lassen und grob hacken.
  4. Das Kartoffel-Selleriepüree in eine Schüssel geben. Milch, Butter und Sahne in einer kleinen Kasserolle erhitzen, dann mit einem Holzkochlöffel unter das Püree rühren.
  5. Zuletzt das Walnussöl unter das Püree rühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Das Püree auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit den gerösteten Walnüssen bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Dieses Püree passt hervorragend zu einem großen Sonntagsbraten mit viel Sauce.

Ähnliche Rezepte

Gemüserösti

Gemüserösti

Dieses Rezept für Gemüserösti peppt den normalen Kartoffelrösti einmal so richtig auf und stellt eine frische Alternative dar.

Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

Bei diesem griechischen Pfannengericht Epli mit Gemüsepfanne und Gyros erinnert an Urlaub und Meer. Hier das einfache Rezept.

Gemüseauflauf mit Sahne

Gemüseauflauf mit Sahne

Das Gemüse für diesen Gemüseauflauf mit Sahne kann - je nach Saison - angepasst werden. Dabei bleiben das Rezept und die Zubereitung unverändert.

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Spinat-Kartoffel-Bratlinge

Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

Senfgurken

Senfgurken

Bei den selbst eingelegten Senfgurken greift jeder gerne zu. Ein tolles, sehr schmackhaftes Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte