Kürbis-Gnocchi

Diese herrlich gelben Kürbis-Gnocchi zergehen wie Wölkchen auf der Zunge. Ein Rezept, das einfach zubereitet ist, aber etwas Zeit erfordert.

Kürbis-Gnocchi

Bewertung: Ø 4,5 (10 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

650 g Hokkaido-Kürbis
400 g Kartoffeln, mehligkochend
260 g Mehl, italienisches, Type 00
2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
1 TL Salz
1 TL Salz, für das Gnocchi-Kochwasser
1 Msp Muskatnuss, frisch gerieben
1 EL Pflanzenöl, für die Form
1 TL Salz, für das Kartoffel-Kochwasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Öl befetten.
  2. Den Kürbis halbieren und die Kerne sowie die Fasern mit einem Löffel entfernen.
  3. Dann die Kürbishälften mit der Schnittfläche nach unten in die vorbereitete Form legen und im vorgeheizten Ofen in etwa 60 Minuten weich backen.
  4. Später das weiche Kürbisfleisch durch eine Kartoffelpresse drücken und zur Seite stellen.
  5. Während der Kürbis gart, die Kartoffeln waschen, in einen Topf mit Salzwasser geben und in etwa 30 Minuten garen.
  6. Danach abgießen, kurz ausdämpfen lassen, schälen und die noch heißen Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken.
  7. Nun 300 Gramm Kürbispüree mit dem Salz und Muskatnuss zum Kartoffelpüree geben und alles miteinander vermischen.
  8. Dann das Mehl nach und nach untermischen und alles mit den Händen schnellstmöglich zu einem glatten Teig kneten.
  9. Jetzt den Teig auf eine mit Mehl bestreute Arbeitsfläche geben und in 4 Portionen teilen.
  10. Jede Portion zu einer langen, etwa 2 cm dicken Rolle formen, davon etwa 1,5 cm große Gnocchi abschneiden, mit einer Gabel Rillen eindrücken und leicht mit Mehl bestäuben.
  11. Reichlich Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Gnocchi in zwei Portionen jeweils etwa 2-3 Minuten darin garen - sobald sie an die Wasseroberfläche steigen, mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.

Tipps zum Rezept

Je weniger Mehl verwendet wird, umso lockerer werden die Gnocchi. Daher empfiehlt es sich, den Kürbis im Backofen zu garen, weil ihm dadurch viel Feuchtigkeit entzogen wird.

Die gekochten Kürbis-Gnocchi mit einer Sauce oder einem Pesto nach Wahl vermischen und sofort servieren. Oder aber in etwas Butter braten, mit Parmesan bestreuen und genießen.

Ähnliche Rezepte

Gnocchi mit Salbei

Gnocchi mit Salbei

Gnocchi mit Salbei: Dieses simple Rezept überrascht mit tollem Geschmack. So einfach kann Kochen sein.

Gnocchi mit Zucchini und Kurkuma

Gnocchi mit Zucchini und Kurkuma

Das Rezept für die Gnocchi mit Zucchini und Kurkuma ist ein wahres Geschmackserlebnis für den Gaumen und ist angenehm leicht für den Magen.

Kürbis-Gnocchi

Kürbis-Gnocchi

Selbstgemachte Gnocchi sind immer ein Highlight. Bei diesem Rezept werden die Gnocchi aus Kürbis hergestellt. Eine wahre Delikatesse.

Gnocchi mit Spinatsauce

Gnocchi mit Spinatsauce

Die Gnocchi mit Spinatsauce sind ein super einfaches Rezept und benötigen nur 15 Minuten, bis das fertige Gericht auf dem Tisch steht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte