Kürbisbrot ohne Hefe

Das Kürbisbrot ohne Hefe ist für alle Allergiker ein Segen, denn das Rezept ist außerdem gluten-, nuss- und laktosefrei, histaminarm und vegan.

Kürbisbrot ohne Hefe

Bewertung: Ø 4,1 (13 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

2 EL Mehl, glutenfrei, für die Arbeitsfläche
1 EL Mehl, glutenfrei, für die Hände

Zutaten für das Kürbispüree

1 Stk Butternut- oder Muskatkürbis (ca. 250 g)

Zutaten für den Brotteig

180 g Kürbispüree
250 g Weizenmehl, glutenfrei
0.5 TL Kurkuma
1 Msp Kardamom
1 TL Salz
1 EL Flohsamenschalen
1 Pk Weinsteinbackpulver
100 ml Wasser, lauwarm
200 ml Mineralwasser, mit Kohlensäure
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für das benötigte Kürbispüree den Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Stück Kürbis von Kernen und Fasern befreien, danach auf ein Backblech legen und 40 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  2. Anschließend das weiche Kürbisfleisch von der Schale lösen, in einen Rührbecher geben, mit dem Schneidstab pürieren und abkühlen lassen.
  3. Für den Teig das abgekühlte Kürbispüree, das Mehl, Kurkuma, Kardamom, Salz, Flohsamenschalen, Backpulver und lauwarmes Wasser in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig kneten.
  4. Dann ein wenig Mineralwasser unter den Teig arbeiten, nach und nach mehr Mineralwasser dazugeben, bis ein fester, formbarer Teig entstanden ist.
  5. Einen Pizzastein auf den Boden des Backofens legen (oder ein Backblech einschieben) und die Ofentemperatur auf 200 °C (Umluft 180 °C) erhöhen.
  6. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen, den Teig darauf geben und in zwei Portionen teilen. Mit bemehlten Händen zwei längliche Laibe formen und auf einen Bogen Backpapier setzen.
  7. Die Teiglinge mit einem Messer 2-3 Mal schräg etwa 1 cm tief einschneiden und im vorgeheizten Backofen auf dem heißen Pizzastein - oder auf dem heißen Backblech, unterste Schiene - etwa 35-40 Minuten backen.
  8. Das fertige Kürbisbrot ohne Hefe zuletzt auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und genießen.

Tipps zum Rezept

Wer sie verträgt, arbeitet noch eine Handvoll Kürbiskerne unter den Teig und/oder bestreut das Brot vor dem Backen damit.

Etwas Feuchtigkeit während des Backvorgangs hat einen guten Einfluss auf das Backergebnis. Deshalb ein Rost über dem Brot in den Backofen schieben und darauf eine kleine, feuerfeste Schale mit Wasser platzieren.

Ähnliche Rezepte

Kürbisgemüse

Kürbisgemüse

Das Kürbisgemüse ist eine tolle Alternative als Vorspeise anstelle von Suppen. Das Rezept kann auch mit Zucchini zubereitet werden.

Kürbiseintopf

Kürbiseintopf

Kürbiseintopf hat besonders im Herbst Saison, wenn die runden Kürbisse reif sind. Das Rezept ist raffiniert abgeschmeckt.

Kürbisschnitzel

Kürbisschnitzel

Die köstlichen Kürbisschnitzel zergehen auf der Zunge. Dieses einfache Rezept sollte man unbedingt probieren.

Kürbisgulasch

Kürbisgulasch

Mit diesem leckeren Kürbisgulasch bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Bei dem einfachen Rezept greift jeder gerne zu.

Gefüllter Kürbis

Gefüllter Kürbis

Im Herbst sind die Kürbisse reif. Gefüllter Kürbis ist besonders delikat mit Schinken und Gorgonzola, so wie nach diesem Rezept.

Kürbissuppe mit Ingwer

Kürbissuppe mit Ingwer

Kürbissuppe mit Ingwer ist in der Herbstzeit einfach nicht wegzudenken. Überzeugen Sie sich selbst von diesem leckeren Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte