Mexikanischer Nudelauflauf

Das Rezept für den leckeren mexikanischen Nudelauflauf ist leicht nachzukochen, es schmeckt der ganzen Familie und es ist außerdem recht preiswert.

Mexikanischer Nudelauflauf

Bewertung: Ø 4,6 (337 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Nudeln, kurz (Penne, Farfalle, Fusilli)
1 Prise Salz
1 Stk Zwiebel
3 EL Olivenöl
250 g Schweinehackfleisch
3 EL Tomatenmark
400 g Kidneybohnen (Dose)
300 g Mais (Dose)
50 g Gouda, frisch gerieben
150 ml Wasser
2 Stk Tomaten, groß
1 TL Olivenöl, für die Form
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 EL Salz, für das Kochwasser
2 EL Petersilie, glatt, gehackt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Nudeln in kochendes Salzwasser geben und etwa 8-9 Minuten bissfest garen. Anschließend in ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  2. Den Backofen auf 195 °C (175 °C Umluft) vorheizen und eine große Auflaufform mit etwas Öl ausfetten.
  3. Danach die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Tomaten waschen, halbieren, den Fruchtansatz entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Die Bohnen und den Mais in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.
  4. Nun das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin 2-3 Minuten braten.
  5. Anschließend das Hackfleisch dazugeben, in ca. 10 Minuten unter Rühren krümelig braten und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Danach das Tomatenmark sowie das Wasser zum Hackfleisch geben, die Bohnen, den Mais und die Tomatenstücke hinzufügen und alles gut vermischen.
  7. Zuletzt die Nudeln unter die übrigen Zutaten mischen und dann in die vorbereitete Auflaufform füllen.
  8. Den mexikanischen Nudelauflauf mit dem frisch geriebenen Käse bestreuen und im heißen Backofen auf der mittleren Schiene rund 15 Minuten backen. Dann herausnehmen, mit der Petersilie bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Die Nudeln in mindestens 3 l nicht zu knapp gesalzenem Wasser kochen. Die normale Garzeit für die Nudeln um mindestens 2-3 Minuten verkürzen, da sie im Auflauf noch nachgaren und nicht zu weich werden sollen.

Beim Anbraten des Hackfleischs mit dem ersten Durchrühren warten, bis das Fleisch etwas angesetzt hat und leicht braun wird. Zu frühes Rühren lässt die Hackmasse abkühlen, so dass es eher kocht als brät.

Für mehr Schärfe eine kleine Chilischote entkernen, fein hacken und unter die Hackmasse rühren. Dabei möglichst Einweghandschuhe tragen, damit der Saft nicht versehentlich über die Finger in die Augen gelangt.

Zum Auflauf passt sehr gut ein Löffel Schmand oder saure Sahne, besonders dann, wenn er mehr oder weniger scharf gewürzt wird.

Ähnliche Rezepte

Griechische Hackbällchen

Griechische Hackbällchen

Das Rezept lässt Griechische Hackbällchen in fruchtiger Tomatensoße kugeln. Wer kann da schon widerstehen, denn sie schmecken nach Urlaub und Sonne?

Krautrouladen

Krautrouladen

Dieses Rezept für herzhafte Krautrouladen mit Hackfleischfüllung und köstlicher Sauce sorgt für Begeisterung und passt prima in die kalte Jahreszeit.

Bolognese-Lasagne al forno

Bolognese-Lasagne al forno

Wie der Name schon sagt, kommt die köstliche Bolognese-Lasagne al forno direkt aus dem Ofen, wohingegen das schöne Rezept aus Italien stammt.

Penne mit Zucchini-Hackfleisch-Sauce

Penne mit Zucchini-Hackfleisch-Sauce

Für die Penne mit Zucchini-Hackfleisch-Sauce hat das Rezept würziges Lammhack gewählt, das der Pasta enen individuellen Geschmack verleiht.

Chili con Carne Partyrezept

Chili con Carne Partyrezept

Chili con Carne kann gut vorbereitet werden und ist auf Partys sehr beliebt. Hier das mexikanische Rezept dazu.

Griechische Moussaka

Griechische Moussaka

Das köstliche Rezept beschreibt die Zubereitung des klassischen Auberginenauflaufs: Griechische Moussaka.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte