Griechische Hackbällchen

Das Rezept lässt Griechische Hackbällchen in fruchtiger Tomatensoße kugeln. Wer kann da schon widerstehen, denn sie schmecken nach Urlaub und Sonne?

Griechische Hackbällchen

Bewertung: Ø 4,5 (951 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Prise Nelkenpulver
2 TL Oregano, getrocknet
350 g Rinderhackfleisch
2 Stk Zwiebel, klein, gehackt
1 Stk Knoblauchzehe, gehackt
0.5 Bund Petersilie, gehackt
3 EL Paniermehl
1 Stk Ei
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Stk Knoblauchzehe

Zutaten für die Tomatensoße

400 g Tomaten, passiert (TetraPack)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Stk Knoblauchzehe, gehackt
1 TL Oregano, getrocknet
1 TL Basilikum, getrocknet
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 220 °C (Ober-Unterhitze) vorheizen.
  2. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit den Zwiebelstücken, dem Knoblauch, dem Paniermehl und dem Ei vermischen.
  3. Dann die gehackte Petersilie, das Salz, den Pfeffer, das Nelkenpulver und den Oregano hinzufügen und alles zu einem homogenen Hackfleischteig vermischen.
  4. Die Hände mit kaltem Wasser leicht anfeuchten und aus der Hackfleischmasse 16 gleich große Bällchen formen.
  5. Das vorbereitete Backblech mit den Hackbällchen belegen und etwa 15-20 Minuten im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene braten und nach ca. 8 Minuten wenden.
  6. In der Zwischenzeit für die Tomatensoße die Tomaten in einen Topf geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Dann etwa 5 Minuten köcheln und etwas einkochen lassen.
  7. Die gehackte Knoblauchzehe hinzufügen und die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer, Zucker, Basilikum und Oregano abschmecken.
  8. Zuletzt die Griechischen Hackbällchen aus dem Ofen nehmen, in eine flache Schale setzen und mit der Tomatensoße begießen. Anschließend sofort servieren und frisches Weißbrot dazu reichen.

Tipps zum Rezept

Die Hackbällchen können auch aus gemischtem Hackfleisch (Rind und Schwein), Kalbs- oder Lammhackfleisch hergestellt werden. Besonders die Zugabe von - zumindest einem Teil - Schweinehack lässt sie besonders saftig werden.

Die Hackfleischmasse ist perfekt, wenn sie nach dem Vermengen aller Zutaten zusammenhält. Sie darf nicht bröselig sein, sonst noch ein kleines Ei oder etwas Öl untermischen. Die richtige Konsistenz zeigt sich, wenn die Bällchen vor dem Braten ihre form behalten.

Für einen besonderen Geschmack können Ricotta, Feta oder geriebener Parmesan unter das Hackfleisch gemischt werden. Beim Würzen auf keinen Fall zimperlich sein und durchaus Experimente mit Ingwer, Tomatenmark, Currypaste oder Harissa wagen.

Getränketipp

Die Tomatensauce dominiert den Geschmack der Hackbällchen und Tomaten haben viel versteckte Säure.

Daher muss das begleitende Getränk säurearm sein. Bier, Mineralwasser und milder Weiß- oder Rotwein können harmonieren.

Ähnliche Rezepte

Krautrouladen

Krautrouladen

Dieses Rezept für herzhafte Krautrouladen mit Hackfleischfüllung und köstlicher Sauce sorgt für Begeisterung und passt prima in die kalte Jahreszeit.

Bolognese-Lasagne al forno

Bolognese-Lasagne al forno

Wie der Name schon sagt, kommt die köstliche Bolognese-Lasagne al forno direkt aus dem Ofen, wohingegen das schöne Rezept aus Italien stammt.

Chili con Carne Partyrezept

Chili con Carne Partyrezept

Chili con Carne kann gut vorbereitet werden und ist auf Partys sehr beliebt. Hier das mexikanische Rezept dazu.

Penne mit Zucchini-Hackfleisch-Sauce

Penne mit Zucchini-Hackfleisch-Sauce

Für die Penne mit Zucchini-Hackfleisch-Sauce hat das Rezept würziges Lammhack gewählt, das der Pasta enen individuellen Geschmack verleiht.

Schnelles Chili con Carne

Schnelles Chili con Carne

Mit Hackfleisch ist Schnelles Chili con Carne schnell gemacht. Mit diesem Rezept gelingt der mexikanische Eintopf ganz unkompliziert und schnell.

Griechische Moussaka

Griechische Moussaka

Das köstliche Rezept beschreibt die Zubereitung des klassischen Auberginenauflaufs: Griechische Moussaka.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte