Nonnenfürzle

Nonnenfürzle sind ein feines Schmalzgebäck, das traditionell zur Fastnacht gebacken wird. Das Rezept funktioniert auch in der heimischen Backstube.

Nonnenfürzle

Bewertung: Ø 4,2 (10 Stimmen)

Zutaten für 35 Portionen

1 l Pflanzenfett, Frittierfett
3 EL Zucker
1 TL Zimt

Zutaten für den Brandteig

125 g Weizenmehl, Type 405
250 ml Milch
50 g Butter
1 Prise Salz
1 Stk Bio-Zitrone
1 EL Zucker
3 Stk Eier, Gr. M
45 g Rosinen, gewaschen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Zubereitung Brandteig:

  1. Zunächst die Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und die Hälfte der Schale fein abreiben.
  2. Den Zitronenabrieb mit der Milch, der Butter, dem Zucker und dem Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  3. Sobald die Milch kocht, das Mehl auf einmal dazugeben und sofort mit einem Holzkochlöffel etwa 2 Minuten kräftig rühren, bis sich der Teig zum Kloß formt und der Topfboden eine weiße Schicht zeigt.
  4. Nun den Topf vom Herd ziehen und den Teig etwa 5 Minuten abkühlen lassen und in der Zwischenzeit die Rosinen grob hacken.
  5. Anschließend die Eier einzeln nach und nach mit dem Kochlöffel gründlich unter den Teig rühren und zuletzt die Rosinen untermengen.

Zubereitung Nonnenfürzle:

  1. In einem hohen Topf das Pflanzenfett auf etwa 170 °C erhitzen.
  2. Mit einem Teelöffel kleine Kugeln aus dem Teig abstechen und in etwa 3-4 Portionen im heißen Fett jeweils etwa 3 Minuten ausbacken.
  3. Die im Fett schwimmenden Nonnenfürzle ab und zu mit einer Gabel wenden, die fertigen kleinen Krapfen mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Währenddessen den Zucker und den Zimt in einer flachen Schüssel mischen und die heißen Nonnenfürzle darin wälzen.
  5. Das Schmalzgebäck portionsweise auf Papierservietten geben, in kleine Servierschalen setzen und noch warm genießen.

Ähnliche Rezepte

Schokocookies

Schokocookies

Schokocookies sind schnell gemacht und schmecken jedem - ob Groß oder Klein. Hier das einfache Rezept dazu.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Zwiebelkuchen ohne Ei

Zwiebelkuchen ohne Ei

Aus wenigen Zutaten lässt sich nach diesem Rezept ein wunderbarer Zwiebelkuchen ohne Ei zubereiten, der sowohl warm als auch kalt gut schmeckt.

Früchtebrot

Früchtebrot

Saftig und geschmackvoll ist dieses Früchtebrot. Hier das tolle Rezept mit getrockneten Früchten, Nüssen und Zimt!

Knusprige Schokoladen-Cookies

Knusprige Schokoladen-Cookies

Knusprige Schokoladen-Cookies sind mit diesem Rezept blitzschnell gebacken. Die Zutaten für die schokoladigen Kekse hat man fast immer zuhause.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte